Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Tagung: (De)Konstruktion von Zeitlichkeit

Bild: Colourbox.de

13. - 15. Oktober, Orangerie, Erlangen

Was ist Zeit? Sie ist sicherlich nicht nur eine Größe in der Physik, sondern auch für den Einzelnen und Gesellschaften als Ganzes von Bedeutung. Sie beeinflusst und regelt das Leben der Menschen in vielerlei Hinsicht. Das DFG-Graduiertenkolleg 1718 „Präsenz und implizites Wissen“ der FAU veranstaltet hierzu eine interdisziplinäre Tagung unter dem Titel „(De)Konstruktion von Zeitlichkeit: Optimierung – Wahrnehmung – Erzählung“. Dabei konzentrieren sich die Beiträge auf die subjektive Wahrnehmung, die Darstellung und das Erleben von Zeit in unterschiedlichen Medien, auf das straffer werdende Zeitregime im Zuge der Globalisierung und zunehmendem Verwischen kultureller Grenzen. Zusätzlich stellen Studierende des Instituts für Theater- und Medienwissenschaften der FAU ihre Installationen zum Thema Zeit aus. Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen. Die öffentliche Tagung findet vom 13. bis 15. Oktober, in der Orangerie, Erlangen statt.  Der Eintritt ist frei.

Es wird um eine formlose Anmeldung unter den folgenden Adressen gebeten: gerd.sebald@fau.de und mareike.gebhardt@fau.de

Link zum Programm (pdf)

Weitere Informationen:

Webseite des Graduiertenkollegs

Dr. Mareike Gebhardt
Tel.: 09131/85-23491
mareike.gebhardt@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen