Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Workshop: Alte Schriften wieder lesbar machen

Bild: panthermedia.net/kasto

Verblasste Tinte und überschriebene Texte. Schriftliche Überlieferungen aus Antike und Mittelalter zu entziffern, zu klassifizieren und Schreibern zuzuordnen, stellt Wissenschaftler häufig vor große Herausforderungen. Digitale Techniken können helfen, diese Herausforderungen zu meistern. Inwieweit und wo diese technologischen Hilfsmittel der paläographischen Forschung eingesetzt werden, ist Thema des Workshops „Digitale Paläographie“, zu dem das Interdisziplinäre Zentrum Editionswissenschaften (IZED) der FAU alle Interessierten einlädt. Der Workshop findet am 12. und 13. Januar im Übungsraum der Gipsabgusssammlung, Kochstraße 4, Erlangen statt. Der Workshop beginnt am 12. Januar um 15.00 Uhr und endet um 18.30 Uhr, am 13. Januar ist der Beginn um 9.00 Uhr, der Workshop endet um 12.15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Besucher können sich eine Woche im Voraus die Handouts der Vorträge per E-Mail zuschicken lassen. Diese bitte mit dem Betreff „Paläographieworkshop“ unter folgender Adresse anfordern: petra.gehr@fau.de

Wann und wo?

Von 12. – 13. Januar, ab 15 Uhr, Übungsraum der Gipsabgusssammlung, Kochstraße 4, Erlangen

Informationen:

Prof. Dr. Boris Dreyer, Tel.: 09131/85-25768, boris.dreyer@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Nuremberg Moot Court 2016

Nuremberg Moot Court

Videomanipulation in Echtzeit

Mimik aus der Dose: Videomanipulation in Echtzeit