Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Fotos: Das sind die Gewinner des „5-Euro-Business“-Wettbewerbs

Wer bei den Abschlusspräsentationen punkten will, muss besonders kreativ sein. Hier zeigt das Gewinnerteam "saat x gut", warum ihr Produkt Erfolg verspricht: Es ist hip. (Bild: Sebastian Engel)

Mit fünf Euro Startkapital in nur zehn Wochen ein Unternehmen gründen – dieser Herausforderung stellen sich jedes Jahr Studierende der FAU und der TH Nürnberg beim „Fünf-Euro-Business“-Wettbewerb. In Nürnberg wurden alle Projekte des Wettbewerbs vorgestellt und die besten drei Geschäftsideen ausgezeichnet. Ausgerufen wird der Wettbewerb vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft.

So funktioniert der 5-Euro-Business-Wettbewerb

Studierende aus ganz Bayern können am Wettbewerb teilnehmen. Haben sich Teams gefunden und eine Geschäftsidee ausgetüftelt, müssen sie innerhalb des Semesters ihr Produkt oder ihre Dienstleistung auf den Markt bringen – mit einem Startkapital von nur fünf Euro. Unterstützt werden sie mit Kursen zu Projektmenagement, Finanzen, Recht und Marketing. Außerdem stehen Wirtschaftspaten beratend zur Seite. Am Schluss werden dann die erfolgreichsten, kreativsten und innovativsten Ideen gekürt.

Das sind die Gründer und Geschäftsideen aus dem Sommersemester 2016

Weitere Informationen zum Wettbewerb, zu den bisherigen Teams und zur Teilnahme gibt es unter www.5-euro-business.de und im Studierendenblog meineFAU.

 

 

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Nuremberg Moot Court 2016

Nuremberg Moot Court

Videomanipulation in Echtzeit

Mimik aus der Dose: Videomanipulation in Echtzeit