Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Hochbegabte Schüler schnuppern Uni-Luft

Übergabe der Teilnahmeurkunden an den Unitagen durch den Vizepräsidenten Prof. Paulsen und Dr. Gündel (Bild: FAU/Boris Mijat)

Für ein Semester war die FAU jeden Freitag ihr Klassenzimmer: 24 hochbegabte Schülerinnen und Schüler von mittelfränkischen Gymnasien nehmen in diesem Jahr am Projekt „Unitag“ teil. Sie sollten erste Einblicke in verschiedene Studienfächer erhalten und so bei der Studienwahl unterstützt werden. Mit der Verleihung der Teilnahmeurkunden endeten nun für die Schülerinnen und Schüler die Unitage in diesem Semester.

Hochbegabte und besonders leistungsfähige Schülerinnen und Schüler haben auf Grund ihrer vielseitigen Talente oft Schwierigkeiten, sich für ein passendes Studium zu entscheiden. Die FAU veranstaltete auch im Wintersemester 2016/17 vom 28. Oktober bis zum 24. Februar im Rahmen des bayernweiten Projekts Unitag Informationsveranstaltungen mit Fachvorträgen, Führungen und Diskussionen quer durch alle Fakultäten, um den Schülerinnen und Schülern einen umfassenden Einblick in die Universität, die unterschiedlichen Fächer und in aktuelle Forschungsgebiete zu geben.

Mit dem Projekt „Unitag“ ermöglicht das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst hochbegabten Schülerinnen und Schülern seit dem Sommersemester 2011 Einblicke in unterschiedliche Studienbereiche der Universitäten – es soll ihnen die Studien- und Berufswahl erleichtern. Seit dem Wintersemester 2011/2012 nimmt die FAU an dem Projekt teil, die Organisation liegt beim Informations- und Beratungszentrum für Studiengestaltung und Career Service (IBZ) der Universität.

Zum vollständigen Programm

Weitere Informationen:

Dr. Jürgen Gündel
Tel.: 09131/85-24444
ibz@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Nuremberg Moot Court 2016

Nuremberg Moot Court

Videomanipulation in Echtzeit

Mimik aus der Dose: Videomanipulation in Echtzeit