Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Modernste Herzkatheter-Eingriffe im Haus der Kirche

Das Universitätsklinikum Erlangen von oben. (Bild: Uni-Klinikum Erlangen)

Spezialisten aus ganz Deutschland kommen zur Tagung „Interventional Cardiology Erlangen“

Rund 200 Herzkatheter-Spezialisten aus ganz Deutschland und Österreich treffen sich am kommenden Freitag und Samstag (24./25.03.2017) im Kreuz+Quer, dem Haus der Kirche Erlangen, um sich über die schonende und effektive Behandlung von Engstellen und Verschlüssen der Herzkranzgefäße unter Einsatz neuester Techniken fortzubilden. Die patientennahe, an den Bedürfnissen der klinischen Praxis orientierte Weiterbildung „Interventional Cardiology Erlangen“ – kurz „ICE 2017“ – wird von Klinikdirektor Prof. Dr. Stephan Achenbach und Oberarzt Dr. Christian Schlundt aus der Medizinischen Klinik 2 – Kardiologie und Angiologie des Universitätsklinikums Erlangen geleitet.

„Sehr erfahrene Referenten werden aktuelle Daten vorstellen, ihre eigenen Strategien präsentieren und bei ‚Live Cases‘ und Panelsitzungen lebhaft diskutieren. Wir freuen uns auf zwei abwechslungsreiche und interaktive Tage, in denen wir Kardiologen aus ganz Deutschland und Österreich gemeinsam mit top Herzkatheter-Spezialisten aus anderen führenden Zentren eine sehr interaktive und praxisnahe Fortbildung anbieten“, sagt Prof. Achenbach. Auch wenn der Kongress erstmals an dem ungewöhnlichen, aber sehr schönen Ort stattfindet, soll der Praxisbezug nicht zu kurz kommen. „Unsere Fortbildung ist ganz konsequent an den Bedürfnissen von Herzkatheter-Ärzten ausgerichtet. Die Teilnehmerzahl ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen, weil wir moderne Behandlungsstrategien an konkreten, oft sehr komplexen Fällen demonstrieren und dafür gezielt auf die Möglichkeiten zugreifen, die unsere moderne Klinikausstattung bietet.“ Deshalb sind unter anderem Satellitenübertragungen von Eingriffen aus dem Herzkatheter-Labor des Uni-Klinikums Erlangen in den Veranstaltungsort geplant.

Die Medizinische Klinik 2 wurde im Jahr 2015 von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e. V. als Ausbildungszentrum für Kathetereingriffe am Herzen zertifiziert. Die Spezialisten der Medizinischen Klinik 2 führen das gesamte Spektrum an diagnostischen Untersuchungen und therapeutischen Eingriffen mit modernsten medizinischen Geräten und innovativen Techniken durch – speziell im Bereich der bildgebenden Diagnostik des Herzens, den Rhythmusstörungen und der Katheterbehandlung von Verengungen der Kranzgefäße, Herzklappenfehlern und anderen Herzerkrankungen.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Stephan Achenbach
Tel.: 09131 85-35301
stephan.achenbach@uk-erlangen.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Videomanipulation in Echtzeit

Mimik aus der Dose: Videomanipulation in Echtzeit

Nuremberg Moot Court 2016

Nuremberg Moot Court