Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Vortrag: Islam und der öffentliche Raum

(Bild: Panthermedia/Lisa Vanovitch)

„Wieviel Platz für Islam im Öffentlichen Raum – Debatten über Werte, Theologie und Anerkennung in der Schweiz“ ist Thema des öffentlichen Vortrags von Prof. Dr. Hansjörg Schmid (Universität Fribourg, Schweiz). Das Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa (EZIRE) und das Centre for Euro-Oriental Studies (CEOS) der FAU laden hierzu am 14. Juli ein. Der Vortrag findet im PSG A301, in der Bismarckstraße 1, in Erlangen statt. Beginn ist 11.15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mit dem Islam kehrt das Thema Religion wieder verstärkt in den öffentlichen Raum zurück. Die Aushandlungsprozesse darüber, inwieweit Muslime Mitgestaltungsmöglichkeiten etwa im Bereich der Schule oder des Wohlfahrtsstaates haben, verlaufen in der Schweiz anders als in Deutschland. Die direkte Demokratie sorgt für breite gesellschaftliche Debatten, begünstigt aber auch Positionen, die stärker auf Abgrenzung bedacht sind. Anhand von Debatten über Wertgrundlagen der Gesellschaft, Ausbildung von Imamen und muslimischen Theologen sowie über die Anerkennung von muslimischen Verbänden werden Konfliktfelder und Lösungsansätze aus dem Kontext der Schweiz analysiert und in ein ländervergleichendes Gespräch eingebracht.

Zeit und Ort: Freitag, 14. Juli, 11.15 Uhr, PSG A301, Bismarckstraße 1, Erlangen

Weitere Informationen:

Monika Zbidi
Tel.: 09131/85-20488
monika.zbidi@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Videomanipulation in Echtzeit

Mimik aus der Dose: Videomanipulation in Echtzeit

Nuremberg Moot Court 2016

Nuremberg Moot Court