Workshop: Fragen zur Rekonstruktion eines römischen Ruderbootes

Ein solches Boot wollen FAU-Forscher zusammen mit Studierenden sowie Schülerinnen und Schülern nachbauen. (Bild: FAU/Boris Mijat)

Bei einem Projekt wie dem Nachbau eines römischen Ruderbootes ergeben sich auch während der Bauphase viele Detailfragen. Die Professur für Alte Geschichte der FAU lädt zu einem Workshop, um diese zusammen mit Dr. Timm Weski vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege  und Jan Hochbruck, einem Kölner Grafik-Designer, der sich auch mit antiker Maltechnik beschäftigt, zu klären. Der Eintritt ist frei.

Wann und wo?

Freitag, 1. Dezember, ab 11.00 Uhr, Gipsabgusssammlung, Kochstraße 4, Erlangen

Weitere Informationen:

Prof. Boris Dreyer
Tel.: 09131/8525768
boris.dreyer@fau.de

Imagefilm der FAU

Mitleid mit der Maschine

Nuremberg Moot Court