Musterfutterstelle des LBV für Wildvögel im Botanischen Garten

Musterfutterstelle im Botanischen Garten Erlangen. (Bild: FAU/Walter Welß)

Der Landesbund für Vogelschutz hat im Botanischen Garten der FAU eine Musterfutterstelle für Wildvögel aufgebaut. Wie schon in den vergangenen Jahren haben Besucher hier die Gelegenheit die unter- schiedlichen Futtersysteme im Gebrauch zu beobachten. Neben den Futtersilos finden sich verschiedene Kraftfutterblöcke, die nicht nur bei den Meisen sehr beliebt sind. Immer wieder versuchen auch Eichhörnchen diese Blöcke zu erreichen und vollführen dabei wahre Kletter-Meisterleistungen. Auch Buntspechte kommen oft aus dem Arboretum des Botanischen Gartens geflogen. Ihr schwarz-weiß-rotes Gefieder macht sie zu einer auffälligen Erscheinung – wenn sie nicht gerade versuchen, sich auf der Rückseite eines Stammes unseren Blicken zu entziehen.

Um das Nahrungsangebot der Futterstelle optimal zu ergänzen, werden im Botanischen Garten viele Frucht- und Samenstände über die Wintermonate stehen gelassen. Mit Hilfe der Informationstafel des LBV können auch zahlreiche andere gefiederte Besucher identifiziert werden. Faltblätter informieren über das Thema „Vögel füttern – aber richtig“. Dabei gibt es Vieles zu beachten. Carmen Günnewig, Biologin beim LBV, weist auf die Bedeutung der Hygiene am Futterhaus hin: „Alle Futterspender unserer Musterfutterstelle sind so konstruiert, dass Verunreinigungen durch Vogelkot kaum vorkommen können. So wird vermieden, dass sich die Vögel gegenseitig mit Krankheiten anstecken.“ Anfang Januar findet die beliebte Aktion „Stunde der Wintervögel“ vom LBV statt. Dazu bietet der LBV am 13. Januar 2018 um 14 Uhr eine Führung im Botanischen Garten an. Dabei stehen die Winterfütterung und ihre gefiederten Gäste im Mittelpunkt.

Die Musterfutterstelle befindet sich nahe dem Eingang „Wasserturmstraße“ und kann von 8-16 Uhr besucht werden

Treffpunkt für Führungen: Am Gewächshauseingang

Weitere Informationen:

Botanischer Garten Erlangen
Katrin Simon
09131-8522956
katrin.simon@fau.de

Imagefilm der FAU

Videomanipulation in Echtzeit

Nuremberg Moot Court