Navigation

Lesung und Gespräch: Christoph Peters liest aus „Selfie mit Sheik“

Bild: Colourbox.de

Die vierzehn Erzählungen in Christoph Peters aktuellem Werk “Selfie mit Sheik“, das 2017 erschienen ist, handeln von den vielschichtigen Beziehungen westlicher Reisender zur muslimisch geprägten Welt des Nahen Ostens. Im Rahmen des neuen Workshops der Bayerischen Akademie des Schreibens am Lehrstuhl für Komparatistik der FAU, den Peters zusammen mit der Lektorin Eva-Maria Kaufmann leitet, findet am 19. Januar eine öffentliche Lesung mit anschließendem Gespräch statt. Ort der Veranstaltung ist der Wassersaal der Orangerie, Schlossgarten 1, Erlangen. Beginn ist 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Für sein Romandebüt „Stadt Land Fluß“ erhielt Christoph Peters gleich mit mehrere Literaturpreise. Seither hat er eine Reihe von ebenfalls vielfach ausgezeichneten Romanen, Erzählungen und Essays veröffentlicht.

Die Bayerische Akademie des Schreibens ist eine Kooperation von sieben bayerischen Universitäten mit dem Literaturhaus München. In Workshops mit erfahrenen Autorinnen und Autoren, Lektorinnen und Lektoren werden Studierende ein Jahr lang in kreativen Schreibprozessen begleitet.

Weitere Informationen:

Timo Sestu
Tel.: 09131/85-65156
timo.sestu@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt