Navigation

„Maischberger“: Faktencheck mit FAU-Professorin

Bild: Panthermedia / Ginkgo

Im Rahmen der Ausstrahlung des ARD-Zweiteilers „Gladbeck“ diskutierten Zeitzeugen des Kriminalfalls von 1988 bei „Maischberger“ über das Fehlverhalten von Politik, Polizei und Medien. In der Sendung „Das Gladbecker Geiseldrama: ein ewiges Trauma?“ kritisierte ein Opfer neben der Filmproduktion zum 30. Jahrestag auch die Justiz. Im Faktencheck zur Talkshow bezieht Prof. Dr. Gabriele Kett-Straub vom Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie Stellung zu den Vorwürfen.

Zum „Maischberger“-Faktencheck


Die FAU in den Medien

Über die FAU berichten die Medien regelmäßig – ob über Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen oder weil Sie FAU-Experten zu den verschiedensten Themen interviewen, ob im Fernsehen, im Radio oder in Print. Hier stellen wir unter dem Stichwort FAU in den Medien für Sie eine Auswahl der Berichterstattung zusammen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt