Navigation

Spinnenseide als Herzmuskelersatz?

Bild: Colourbox.de

Viele Menschen fürchten sich vor Spinnen, dabei können diese wahre Lebensretter sein. Insbesondere die Spinnenseide gerät zunehmend in den Fokus der Medizin. Sie eignet sich bestens als Gerüstmaterial, um darauf Herzgewebe zu züchten, wie Prof. Dr. Felix Engel, Leiter der Professur für Experimentelle Nieren- und Kreislaufforschung, herausgefunden hat. Im Labor nutzte er natürliche Spinnenseide und ließ auf ihr Herzmuskelzellen wachsen. Auf welche Probleme er dabei stieß, verrät er in einem Beitrag des HR-Magazins „Alles Wissen“.

Zum Beitrag der HR-Sendung „Alles Wissen“


Die FAU in den Medien

Über die FAU berichten die Medien regelmäßig – ob über Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen oder weil Sie FAU-Experten zu den verschiedensten Themen interviewen, ob im Fernsehen, im Radio oder in Print. Hier stellen wir unter dem Stichwort FAU in den Medien für Sie eine Auswahl der Berichterstattung zusammen.

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt