Navigation

Franken-Tatort: Public Viewing am 15. April

Auch die FAU-Eule war mit dabei. (Bild: FAU/Boris Mijat)

Der Tatort kommt wieder ins Frankenland: Am 15. April wird der inzwischen vierte Franken-Tatort im Ersten ausgestrahlt. Der Krimi mit dem Titel „Ich töte niemand“ wurde auch an der Technischen Fakultät gedreht, im Oktober war das Filmteam vor Ort. Das Techfak-Hörsaalkino organisiert ein Public Viewing am Erlanger Südgelände in den Hörsälen H7, H8 und H9. Einlass ist ab 19.30 Uhr, damit noch genug Zeit für ein kühles Getränk bleibt. Der Film startet um 20.15 Uhr.

Das Public Viewing ist kostenlos. Die 880 zur Verfügung stehenden Plätze werden auf First come-first serve-Basis vergeben. Eine Überbelegung ist aus feuerpolizeilichen Gründen nicht möglich.

Wann und wo?

Ort: Hörsäle H7, H8, H9 und Seminarraum K1, Erwin-Rommel-Straße 60, 91058 Erlangen

Zeit: Sonntag, 15. April / Einlass, Getränke- und Snackverkauf ab 19.30 / Filmstart 20.15

Der Trailer zum Tatort „Ich töte niemand“

Mehr Infos zum Film: franken-tatort.br.de

Zur Facebook-Veranstaltung vom Techfak-Hörsaalkino: fsv.tf/tatort

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt