Navigation

Deutschlandfunk: Die Sehnsucht zu reisen

Prof. Dr. Klaus Moser, Inhaber des Lehrstuhls für Psychologie, Wirtschafts- und Sozialpsychologie der FAU (Bild: Kaletsch Medien)

Fernweh und die Sehnsucht zu reisen – wer kennt das nicht? Doch wie erklärt sich dieses Phänomen aus wissenschaftlicher Sicht? Mit dieser Frage beschäftigte sich Prof. Dr. Klaus Moser, Inhaber des Lehrstuhls für Psychologie, Wirtschafts- und Sozialpsychologie der FAU, in einem Radiointerview im Deutschlandfunk vom 11. Mai. Psychologisch gesehen sei Fernweh ein überraschendes Phänomen. Denn das Streben nach Vertrautem läge in der Natur des Menschen. „Fernweh ist das Ausbrechen aus zu viel Vertrautheit, wenn Vertrautes nur noch Monotonie bedeutet“, so Moser.

Das Interview vom 11. Mai ist in der Mediathek verfügbar.


Die FAU in den Medien

Über die FAU berichten die Medien regelmäßig – ob über Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen oder weil Sie FAU-Experten zu den verschiedensten Themen interviewen, ob im Fernsehen, im Radio oder in Print. Hier stellen wir unter dem Stichwort FAU in den Medien für Sie eine Auswahl der Berichterstattung zusammen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt