Navigation

Ausstellungseröffnung: Die Grüne Apotheke – Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung

Botanischer Garten (Bild: Daniel Baumgärtner)

Am Sonntag, 24. Juni, eröffnet der Botanische Garten der FAU seine Ausstellung „Die Grüne Apotheke – Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung“. Die Eröffnung findet in der Winterhalle des Botanischen Gartens in der Loschgestraße 1 in Erlangen ab 13.00 Uhr statt. Interessierte können die Ausstellung vom 24. Juni bis 9. September täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr besuchen. Der Eintritt ist frei.

Der Botanische Garten der FAU hat seinen Ursprung im Hortus Medicus, einem Garten, in welchem Botaniker einst medizinische Pflanzen züchteten, damit angehende Ärzte mehr über Heilpflanzen erfahren konnten. Bis heute stehen Arzneipflanzen im Mittelpunkt der Forschung und Entwicklung von Phytopharmaka. In der Ausstellung erfahren Besucher mehr von der Herstellung pflanzlicher Drogen und was diese in der Medizin bewirken. Eine Installation lädt dazu ein, Heilpflanzen aktiv zu testen und anzuwenden. In dem Arzneipflanzengarten an der Südseite des Virologie-Instituts können sich die Ausstellungsbesucher über die Inhaltsstoffe und Wirkungen von Arzneipflanzen informieren.

Die Ausstellungseröffnung findet im Rahmen des Tags des Botanischen Gartens statt. Mehr Informationen zum Programm finden Sie unter https://www.botanischer-garten.uni-erlangen.de/aktuelles/.

Weitere Informationen:

Katrin Simon
Tel.: 09131/85-22956
katrin.simon@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt