Navigation

FAU untersucht die Rolle der EU in Medien und Einstellungen zur EU

Bild: Colourbox.de

Europa im Kopf und zwischen den Zeilen

Welche Rolle die EU in der Lokalberichterstattung spielt und wie die Bürgerinnen und Bürger im Großraum Nürnberg über die EU denken, erforscht ein Projektteam am Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) in Kooperation mit dem Europabüro der Stadt Nürnberg. Die Studie soll Erkenntnisse darüber liefern, inwieweit die Medien regionale Bezüge der EU-Politik herstellen, wie die Menschen diese wahrnehmen und was sie von der Berichterstattung erwarten.

Das Kooperationsprojekt widmet sich mit seinem lokalen Bezug einem bisher weitgehend unerforschten Thema, da die EU bisher meist nur im Kontext von Europawahlen untersucht wurde. Die Studie kombiniert die Analyse von lokalen Medienangeboten mit einer Befragung von Bürgerinnen und Bürgern in Nürnberg und Umgebung.

Weitere Informationen:

Dr. Reimar Zeh
Tel.: 0911/5302-618
reimar.zeh@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt