Navigation

Führung: Südamerikanische Drogen und Heilpflanzen

Botanischer Garten (Bild: Dr. Clemens Wachter)

Einblick in die Martius-Pharmakognosie-Sammlung des Botanischen Gartens

Eine Auswahl pflanzlicher Drogen auf dem Tisch dient als Anschauungsmaterial. Diese Szene haben die ersten Vorlesungen, die Ernst Wilhelm Martius zur Ausbildung von Apothekern gehalten hat, und die heutige Martius-Pharmakognosie-Sammlung gemeinsam. Am Sonntag, 22. Juli, 11.00 Uhr, im Aromagarten der FAU können sich Besucher bei einer kostenlosen Führung einen Eindruck von dieser Sammlung machen.

Der Erlanger Hofapotheker und Pharmaziedozent Ernst Wilhelm Martius gründete 1818 die später nach ihm benannte Sammlung als Lehrsammlung für die Ausbildung angehender Apotheker. In den darauffolgenden Jahrzehnten baute sein Sohn Theodor Wilhelm Christian die Sammlung zu.

Weitere Hinweise zum Webauftritt