Navigation

Deutschlandfunk Nova: Politikwissenschaftler über den Nordirlandkonflikt

Politikwissenschaftler Prof. Dr. Roland Sturm (Bild FAU/Harald Sippel)

In einem Beitrag der Sendung „Eine Stunde History“ nahm Deutschlandfunk Nova am 5. Oktober 2018 den Nordirlandkonflikt unter die Lupe. Ein Fokus wird auf die Frage nach dem Konfliktauslöser zwischen den beiden Bevölkerungsgruppen, den Katholiken und Protestanten, also zwischen dem Norden und dem Süden Irlands, sowie auf die Rolle der Regierung in London gelegt. Dabei kommt auch Prof. Dr. Roland Sturm vom Lehrstuhl für Deutsche und Vergleichende Politikwissenschaft, Europaforschung und Politische Ökonomie an der FAU zu Wort. Der Politikwissenschaftler gibt einen Überblick zur Historie des Konflikts: von dessen Beginn in den 1960er Jahren, dessen Eskalation, der neutralen Position der britischen Regierung sowie zur Schlichtung des Konflikts in den späten 1990er Jahren.

Zum Beitrag und Prof. Dr. Sturms Kommentar ab Min. 10:55


Die FAU in den Medien

Über die FAU berichten die Medien regelmäßig – ob über Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen oder weil Sie FAU-Experten zu den verschiedensten Themen interviewen, ob im Fernsehen, im Radio oder in Print. Hier stellen wir unter dem Stichwort FAU in den Medien für Sie eine Auswahl der Berichterstattung zusammen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt