Navigation

3sat: Das barocke Opernhaus der Markgräfin Wilhelmine

Markgräfin Wilhelmine zu Preußen. (Bild: Universität Erlangen-Nürnberg (Kunst-Inventar Nr. 331))

Anlässlich der Wiedereröffnung des Markgräflichen Opernhauses zu Bayreuth im Frühjahr 2018 widmet sich 3sat in einem Beitrag vom 11. November dem barocken Opernhaus und der Markgräfin Wilhelmine von Preußen. Prof. Dr. Christina Strunck vom Lehrstuhl für Kunstgeschichte an der FAU kommt als Expertin zu Wort. Unter anderem forscht die Kunsthistorikerin in der Universitätsbibliothek in Erlangen im Vermächtnis der deutschen Markgräfin, die sich mit ihrem Interesse an Geschichte, Kunst, Literatur und Theater hervortat.

Zum Beitrag in der 3sat.Mediathek (Prof. Strunck kommt ab ca. 4:35 Min. zu Wort)


Die FAU in den Medien

Über die FAU berichten die Medien regelmäßig – ob über Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen oder weil sie FAU-Experten zu den verschiedensten Themen interviewen, ob im Fernsehen, im Radio oder in Print. Hier stellen wir unter dem Stichwort FAU in den Medien für Sie eine Auswahl der Berichterstattung zusammen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt