Navigation

BR: Prof. Dr. Christoph Safferling zum Fall Khashoggi

Prof. Dr. Christoph Safferling (Bild: FAU/Georg Pöhlein)

Die mutmaßliche Ermordung des saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi hat in der internationalen Gemeinschaft Empörung ausgelöst. In einem Interview des Bayerischen Rundfunks vom 30. Oktober äußert sich Prof. Dr. Christoph Safferling vom Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht und Völkerrecht der FAU zu dem Vorfall. Laut Safferling handelt es sich bei dem Tod Khashoggis um eine vorsätzliche Tötung. Safferling wünsche sich eine klare Distanzierung insbesondere der USA vom Vorgehen Saudi-Arabiens. Die westliche Welt müsse deutlich Stellung beziehen. Taten wie der mutmaßliche Mord an Khashoggi gefährdeten das internationale Recht und seien ein Angriff auf die internationale Wertegemeinschaft.

Zum Beitrag des BR


Die FAU in den Medien

Über die FAU berichten die Medien regelmäßig – ob über Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen oder weil sie FAU-Experten zu den verschiedensten Themen interviewen, ob im Fernsehen, im Radio oder in Print. Hier stellen wir unter dem Stichwort FAU in den Medien für Sie eine Auswahl der Berichterstattung zusammen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt