Navigation

Deutschlandfunk: Strafverfolgung im Internet

Dr. Christian Rückert vom Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht und Völkerrecht an der FAU. (Bild: Lérot)

FAU-Rechtswissenschaftler über das Darknet

Wer auf der Suche nach Waffen, Drogen oder Kinderpornographie ist, wird im Darknet fündig. Längst ist dieser Teil des Internets ein Tummelplatz für Kriminelle geworden. Der Amokschütze von München hat hier beispielsweise seine halbautomatische Waffe gekauft, mit der er neun Menschen tötete. Die Strafverfolgungsbehörden kommen den Tätern dabei nur schwer auf die Spur. In einem Beitrag des Deutschlandfunks vom 19. Dezember erklärt FAU-Rechtswissenschaftler Dr. Christian Rückert, auf welche Probleme die Strafverfolger stoßen.

Zum Beitrag im Deutschlandfunk


Die FAU in den Medien

Über die FAU berichten die Medien regelmäßig – ob über Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen oder weil sie FAU-Experten zu den verschiedensten Themen interviewen, ob im Fernsehen, im Radio oder in Print. Hier stellen wir unter dem Stichwort FAU in den Medien für Sie eine Auswahl der Berichterstattung zusammen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt