Navigation

Vortrag: Japan as Number One und der chinesische Traum

Mikrofon in Konferenzraum
Bild: Colourbox.de

Die kommende Führungsnation – vor 30 Jahren wurde Japan dafür gehandelt, heute China. Die Dreikönigsvorlesung des Departments Alte Welt und Asiatische Kulturen der FAU geht auf dieses Thema am Mittwoch, 9. Januar ein. Prominenter und kompetenter Redner dafür ist Dr. Volker Stanzel, studierter Sinologe und Japanologe, der sowohl in Japan als auch in China mehrere Jahre als deutscher Botschafter tätig war.

Chinas Aufstieg geschieht mit unerwarteter Wucht, und das gleich dreifach: wirtschaftlich, politisch und global. Davon ist kein Land mehr betroffen als Japan, das in der Vergangenheit noch aussah wie die kommende Nummer Eins in der Welt. Heute jedoch benötigt Japan angesichts der zunehmenden politischen Unberechenbarkeit der USA und des Aufsteigers China mehr Kooperationspartner als in der Vergangenheit. Der Abschluss des EU-Japan-Freihandelsabkommens ist ein Indiz, dass Japan die Zeichen der Zeit erkannt hat. Gleichzeitig wird Dr. Stanzel die aktuellen Aussichten Chinas in der Welt beleuchten.

Der Eintritt zu dem Vortrag ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wann und wo:

9. Januar, 12.00 Uhr, Wassersaal der Orangerie, Schlossgarten 1, Erlangen

Weitere Informationen:

Dorothee Heider
Tel.: 09131/85-29193
dorothee.heider@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt