Navigation

Emerging Talents Initiative: Startschuss für die neue Ausschreibung gefallen!

Nachwuchswissenschaftler im Labor
Bild: Colourbox.de

Neue Runde in der Emerging Talents Initiative: Bis 12. März bewerben!

Die Emerging Talents Initiative (ETI) fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs der FAU. Mit dem Programm unterstützt die FAU exzellente Nachwuchskräfte dabei, wissenschaftlich eigenständig zu werden und sich in der Forschungswelt zu etablieren.

Bewerbung bis zum 12. März einreichen

Das Nachwuchsprogramm Emerging Talents Initiative (ETI) startet in eine neue Ausschreibungsrunde – die Bewerbungsfrist endet am 12. März 2019. Das Programm unterstützt gezielt exzellente Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der FAU, die innerhalb der Förderlaufzeit (12 Monate) einen Antrag bei einem externen Fördergeber einreichen möchten. Die maximale Fördersumme beträgt 15.000 Euro. In diesem Rahmen dürfen individuell alle Maßnahmen beantragt werden, die zur Vorbereitung des geplanten Drittmittelantrags nützlich sind (zum Beispiel Personalmittel, Verbrauchsmaterial, Reisemittel). Zusätzlich werden Kurse des Graduiertenzentrums (beispielsweise zur Drittmittelbeantragung), ein Nachwuchsnetzwerk und Mentoring durch antragserfahrene Professorinnen und Professoren angeboten.

Förderung bis 15.000 Euro

Zielgruppe des Programms sind promovierte Nachwuchswissenschaftler/innen zu Beginn ihrer Karriere, deren Lebenslauf und Forschungsprofil bereits das Potential für eine Laufbahn in der Wissenschaft aufweisen. Bewerben können sich solche „Emerging Talents“ bis zu sechs Jahre nach der Promotion. Sie dürfen weder habilitiert sein noch die Zwischenevaluierung im Rahmen der Juniorprofessur durchlaufen haben. Während der ETI-Förderung müssen sie an der FAU tätig sein. Besondere Berücksichtigung finden Förderanträge von Frauen und Erstantragstellenden. Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der Medizinischen Fakultät sind von der Antragstellung ausgeschlossen, können sich jedoch bei vergleichbaren, fakultätseigenen Programmen bewerben (zum Beispiel ELAN / IZKF-Erstantragstellerprogramm).

Informationen zur Beantragung eine ETI-Förderung

Alle Informationen und erforderlichen Unterlagen zur Bewerbung finden Sie auf den ETI-Webseiten. Für weitere Fragen steht Ihnen das Referat F 3 gerne zur Verfügung (Dr. Anne Buhmann, 85-26344 und Jeanette Hefele, 85-23269).

Weitere Hinweise zum Webauftritt