Navigation

Prof. Russwurm erhält Helmut Volz-Medaille

Prof. Dr. Siegfried Russwurm hat die Helmut Volz-Medaille bekommen. (Bild: privat)
Prof. Dr. Siegfried Russwurm hat die Helmut Volz-Medaille bekommen. (Bild: privat)

Ehrung für Wissenstransfer in die Industrie

Prof. Dr. Siegfried Russwurm ist mit der Helmut Volz-Medaille, der höchsten Auszeichnung der Technischen Fakultät der FAU, ausgezeichnet worden.

Damit ehrt die FAU Russwurms Verdienste um die Technische Fakultät, insbesondere seinen persönlichen Einsatz, wissenschaftliche Erkenntnisse in die industrielle Praxis umzusetzen. Nach dem Grußwort von Prof. Dr. Joachim Hornegger, Präsident der FAU, sprach Prof. Dr. Erich R. Reinhardt, Geschäftsführender Vorstand des Medical Valley EMN und selbst Träger der Helmut Volz-Medaille, die Laudatio.

Über den Preisträger

Geboren 1963, studierte Siegfried Russwurm von 1983 bis 1988 Fertigungstechnik an der FAU und promovierte im Anschluss daran. Ab 1992 war er 25 Jahre in verschiedenen Bereichen der Siemens AG beschäftigt, im Jahr 2006 wurde er dort Mitglied des Bereichsvorstands Medical Solutions, zwei Jahre später Mitglied des Gesamtvorstands, wo er bis 2017 für verschiedene Bereiche zuständig war. Seitdem berät er den schwedischen Finanzinvestor EQT sowie in Singapur den Staatsfond Temasek und die staatliche Technologieagentur A*STAR. Im März vergangenen Jahres berief ihn der Voith-Konzern in den Gesellschafterausschuss, im März 2019 wird er den Vorsitz des Aufsichtsrats sowie des Gesellschafterausschusses übernehmen. Daneben ist er Mitglied im Aufsichtsrat mehrerer Technologieunternehmen. Seit 2017 ist Prof. Dr. Siegfried Russwurm außerdem Mitglied des Präsidiums der acatech, der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften.

Über die Helmut Volz-Medaille

Die Helmut Volz-Medaille wird im Gedenken an den Gründungsdekan der Technischen Fakultät, Prof. Dr. Helmut Volz (1911-1978), seit 1979 an herausragende Förderer der Fakultät verliehen. Der Physiker hatte sich zum Ziel gesetzt, die 1966 gegründete Technische Fakultät zu einem Motor des wissenschaftlich-technischen Lebens in Deutschland zu machen. Er wollte die gesamte Wirtschaft in der Region Erlangen, Nürnberg und Fürth in die wissenschaftliche Arbeit der Technischen Fakultät einbeziehen.

Weitere Informationen:
Christiane Maerten
Tel.: 09131/85-27282
christiane.maerten@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt