Navigation

Große Promoviertenfeier an der FAU

Promovierte sitzen auf der Tribüne und schauen zur Bühne
Eindrücke von der Ehrung der Promovierten und Jubilare am 21. Juli 2018 im Stadion der SpVgg Greuther Fürth. (Bild: FAU/Georg Pöhlein)

Die Promotion feiern

Ein ganz besonderer Moment für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler: die eigene Promotion nach jahrelanger Arbeit abzuschließen. Mit einer zentralen Promoviertenfeier würdigt die FAU die Leistung ihrer diesjährig Promovierten auf besondere Weise und nimmt sie feierlich in den Kreis der Ehemaligen auf. In diesem festlichen Rahmen werden auch die Jubilarinnen und Jubilare, die vor 15 Jahren (2004), 25 Jahren (1994) und 50 Jahren (1969) ihren Doktortitel an der FAU erworben haben, geehrt.

Am Freitag, 11. Oktober, ab 17.30 Uhr, werden die Jubilarinnen und Jubilare zu Sekt empfangen und anschließend zum Dinner eingeladen. Aufgrund des großen Interesses an der Veranstaltung und den vielen Anmeldungen wurde die Location des Dinners in die Heinrich-Lades-Halle, Rathausplatz 1, Erlangen, verlegt.

Ebenfalls dort findet am Samstag, 12. Oktober, ab 9.00 Uhr die Feier für die frisch Promovierten statt. Im Beisein ihrer Gäste und der Ehemaligen werden ihnen ihre Urkunden übergeben. Gegen 12.30 Uhr beschließt ein Sektempfang mit Snacks die Veranstaltung. Dabei bietet sich die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und den Nachmittag gemeinsam ausklingen zu lassen.

„Wir möchten an den großen Erfolg der Veranstaltung im vergangenen Jahr anknüpfen. Im festlichen Rahmen wollen wir wieder einen Teil unserer FAU-Familie zusammenbringen. Die Ehemaligen haben die Möglichkeit, an ihre Alma Mater zurückzukehren, mit den Promovierten des aktuellen Jahrgangs den Abschluss ihrer Dissertation zu feiern – und sich an ihre eigene zu erinnern“, erklärt FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger.

Gespräche mit Jubilarinnen und Jubilaren

Auch in diesem Jahr organisiert das FAU-Team gerne Treffen zwischen Journalistinnen und Journalisten und den Ehemaligen, welche die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen bieten. Unter den Jubilarinnen und Jubilaren sind unter anderem renommierte Ärzte, Unternehmer sowie Forschungspreisträger. Wenn Sie konkrete Wünsche für ein Gespräch haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

Interessierte Journalistinnen und Journalisten können sich bis zum 20. September melden, ob und an welchen Tagen sie teilnehmen möchten.

Ausführliche Informationen zur Veranstaltung

Weitere Informationen:

Aline Looschen
Tel.: 09131/85-70209
aline.looschen@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt