Navigation

Tagung: Kinderrechte – Herausforderung und Chance für Schulen

Unterricht
Bild: Colourbox.de

3. und 4. Oktober in Nürnberg

Mobbing, Diskriminierung, Konkurrenzkampf, Ungerechtigkeiten, Disziplinprobleme – an deutschen Schulen geht es häufig nicht sehr harmonisch zu. Damit befasst sich die Tagung „Menschenrechte von Kindern und Jugendlichen im Kontext Schule“ der FAU, die am 3. und 4. Oktober anlässlich des 30. Jahrestags der UN-Kinderrechtskonvention in Nürnberg stattfindet. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.

„Immer mehr Schulen merken, dass sich eine Orientierung an den Werten der Menschenrechte positiv auf das Schul- und Unterrichtsklima auswirkt“, sagt Prof. Dr. Manfred Pirner, Hauptinitiator der Konferenz und Gründungsmitglied des Centre for Human Rights (CHREN) an der FAU. Die Konzepte und Erfahrungen von Schulen sollen bei der Kinderrechte-Tagung an der FAU diskutiert und ausgetauscht werden. Dazu sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Bildungs- und Menschenrechtspolitikerinnen und -politiker ebenso eingeladen wie Schulleitungen, Lehrkräfte und Schülervertretungen. In elf Panels werden kinderrechtsrelevante Themen wie zum Beispiel „Demokratiebildung“, „Mitbestimmungsrechte“, „Bildungsgerechtigkeit“, „Digitalisierung“ und „Diskriminierungsfreie Schule“ diskutiert und dann Good-Practice-Beispiele aus Schulen vorgestellt.

Zudem hält Prof. Dr. Lothar Krappmann, der an der UN-Kinderrechtskonvention mitgeschrieben hat, zwei Vorträge im Rahmen der Tagung. Er hat ein Manifest verfasst mit konkreten Hinweisen, wie Schulen die Kinderrechte umsetzen können. Zum Beispiel durch regelmäßige Klassenrat-Stunden, bei denen die Schüler eigenständig anstehende Themen besprechen.

Zum Abschluss gibt es eine Podiumsdiskussion über „Kinderrechte in deutschen Schulen – Herausforderungen und Aufgaben“. Neben den zwei Schülervertretungen Jette Nietzard und Johannes Grasmüller werden der Vorsitzende der Kinderkommission des Deutschen Bundestags,  Johannes Huber, die Sprecherin der Grünen und Obfrau des Menschenrechtsausschusses im Deutschen Bundestag, Margarete Bause, der Vorsitzende der National Coalition zur Umsetzung der Kinderrechte in Deutschland, Prof. Dr. Jörg Maywald, und, als Vertreter des bayerischen Kultusministeriums, Ministerialrat Dr. Ulrich Seiser bei der Podiumsdiskussion dabei sein.

Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Informationen zum Programm und zur Anmeldung: www.kinderrechte-tagung.fau.de

Wann und wo?

3. und 4. Oktober, Villa St. Paul, Dutzendteichstraße 24, Nürnberg

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Manfred Pirner
Tel.: 0911/5302-548 /-549
manfred.pirner@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt