Navigation

FAU-Moot-Day am 20.11. 2019

Student am Rednerpult
Mitmachen bei einem Moot und praktische Erfahrungen sammeln! (Bild: Lérot)

Von der Theorie zur Praxis

„Moots“ – das sind Wettbewerbe, bei denen Studierende im Team eine fiktive Prozesspartei vertreten, um rhetorische Fähigkeiten sowie Teamfähigkeit und Konfliktmanagement zu trainieren. Die Teilnahme an einem Moot ist eine sinnvolle Ergänzung des klassischen Jurastudiums, da die Studierenden hier die Möglichkeit haben, das theoretisch Gelernte schon während des Studiums realitätsnah anzuwenden. Am 2. FAU-Moot-Day, am 20.11.2019 (12 bis 19 Uhr, Schillerstraße 1, Erlangen), haben Jura-Studierende der FAU erneut die Möglichkeit, an einem solchen Event teilzunehmen.

Weiterhin bietet die Veranstaltung Gelegenheit für einen Austausch mit verschiedenen Kanzleien und Wirtschaftsunternehmen. Abschließend kann eine Debatte über die zukünftige Nutzung des „Moots“ verfolgt werden.

Das Programm:

  • Ab 12 Uhr: Moot-Messe – Informationen über das Moot-Angebot am Fachbereich Rechtswissenschaften der FAU, eigener Stand von Kanzleien und Wirtschaftsunternehmen
  • 14 Uhr: Moot-Show –öffentliches Probepleading des FAU Nuremberg Moot Court Team
  • 18 Uhr: Debatte – „VerMOOTung oder Fakt – Moots als sinnvolle Vorbereitung auf die Praxis“. Teilnehmer: Herr Dr. Alessandro Covi, Herbert Smith Freehills LLP und Frau Dr. Margit Zorn, Vizepräsidentin des LG Nürnberg-Fürth

Mehr Infos zu den Moots online auf der Webseite des Fachbereichs Rechtswissenschaft

Weitere Hinweise zum Webauftritt