Navigation

SZ: Was kann/soll Schule leisten?

Prof. Dr. Thomas Eberle
Prof. Dr. Thomas Eberle vom Lehrstuhl für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Schulentwicklungsforschung und Experiential Learning. (Bild: FAU/Georg Pöhlein)

Schule soll heute vieles übernehmen, was früher, zumindest zum großen Teil, in Familien vermittelt wurde. Diese Erwartungshaltung ist ein Problem. Darüber hat die Süddeutsche Zeitung für einen Artikel vom 2. Januar unter anderem mit FAU-Schulpädagogen Prof. Dr. Thomas Eberle gesprochen. Er fordert eine grundlegende Reform des Lehramtsstudiums. Beispielsweise müsste das Lehramtsstudium um weitere Pädagogik- und Psychologiekurse ergänzt werden, so Eberle.

Zum SZ-Artikel vom 2. Januar


Die FAU in den Medien

Über die FAU berichten die Medien regelmäßig – ob über Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen oder weil sie FAU-Experten zu den verschiedensten Themen interviewen, ob im Fernsehen, im Radio oder in Print. Hier stellen wir unter dem Stichwort FAU in den Medien für Sie eine Auswahl der Berichterstattung zusammen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt