Navigation

Neues Bildgebungsverfahren für die Brustkrebsdiagnostik

Frau im Spiral-Brust-CT
Eine neue hochtechnologische Perspektive hilft Brustkrebspatientinnen: Das Uni-Klinikum Erlangen setzt den neuen Spiral-Brust-CT „nu:view“ als erstes Krankenhaus in Deutschland ein. (Bild: AB-CT – Advanced Breast-CT GmbH)

Hochmodernes Gerät mit exzellenter Bildqualität schafft angenehmere Untersuchungssituation für Patientinnen

Brustkrebs gilt mit rund 69.000 Neuerkrankungen jährlich als die mit Abstand häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Eine optimale Bildgebung bei der Diagnostik dieser Karzinome unterstützt die möglichst frühzeitige und zielgerichtete Therapie. Als bundesweit erste Einrichtung setzt das Radiologische Institut des Universitätsklinikums Erlangen nun einen Spiral-Brust-Computertomografen in der Patientenversorgung ein. Ein technologischer Meilenstein, mit dem das Universitäts-Brustzentrum Franken des Uni-Klinikums Erlangen seine erstklassige interdisziplinäre Versorgung von Brustkrebspatientinnen weiter verbessert.

Als neues Verfahren zur Bildgebung der weiblichen Brust ermöglicht der Spiral-Brust-Computertomograf (CT) eine hochauflösende, dreidimensionale Bildqualität und diese mit der gleichen niedrigen Strahlendosis, die auch bei der herkömmlichen Mammografie angewendet wird. „Für die Patientinnen ist das neue Verfahren spürbar angenehmer, weil für die Untersuchung mit dem Brust-CT keine Kompression der Brust erfolgen muss“, erklärt Prof. Dr. Rüdiger Schulz-Wendtland, Oberarzt des Radiologischen Instituts des Uni-Klinikums Erlangen. Beim neuen Spiral-Brust-CT liegt die untersuchte Brust entspannt in der dafür vorgesehenen Öffnung des Geräts und wird spiralförmig innerhalb von wenigen Sekunden vollständig gescannt. Die Spezialisten des Uni-Klinikums Erlangen verwenden die exzellente Bildgebung des neuen Brust-CTs zur Klärung eines bereits bestehenden Anfangsverdachts auf Brustkrebs und zur OP-Vorbereitung.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Rüdiger Schulz-Wendtland
Tel.: 09131 85-33460
ruediger.schulz-wendtland@uk-erlangen.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt