Navigation

Vortrag über Religionsgemeinschaften in der städtischen Öffentlichkeit

Vortrag
Bild: Colourbox

Forschungsprojekt „Konfigurierungen von Islam und Muslimen auf lokaler Ebene in Deutschland“

Kehren Religionsgemeinschaften vermehrt in die städtische Öffentlichkeit zurück? Dieser Frage widmet sich der Vortrag „Interreligiöse Governance in der postsäkularen Stadt“, der am Sonntag, 16. Februar, um 18.00 Uhr, an der FAU stattfindet.

Während die einen die Rückkehr der Religionsgemeinschaften als Emanzipationsbewegung sehen und begrüßen, fürchten andere die Verdrängung der Staatlichkeit durch die Religion. Der Religionswissenschaftler Prof. Dr. Alexander-Kenneth Nagel, Universität Göttingen, diskutiert in seinem Vortrag die Fragen des interreligiösen Regierens in der Stadt. Er analysiert die Rolle interreligiöser Aktivitäten für die Integrations- und Religionspolitik in zwei westdeutschen Städten.

Der Vortrag eröffnet einen internationalen Workshop, der am Montag, 17. Februar, stattfindet und das DFG-geförderte Forschungsprojekt „Konfigurierungen von Islam und Muslimen auf lokaler Ebene in Deutschland“ abschließt. Gefördert wird der Workshop vom Zentralinstitut Anthropologie der Religion(en) der FAU.

Wann und wo?

16. Februar, 18.00 Uhr, Hörsaal C, Kochstraße 4, Erlangen

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Georg Glasze
Tel.: 09131/85-22012
georg.glasze@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt