Navigation

Corona: Prof. Farahat über Grundrechte

Screenshot Videogespräch Prof. Farahat
Prof. Dr. Anuscheh Farahat, Professorin für Öffentliches Recht, Migrationsrecht und Menschenrechte an der FAU. (Bild: FAU)

Beim Blick in die Nachrichten wird deutlich, dass die Corona-Zeit nicht nur für den Kampf gegen eine tückische Infektionskrankheit steht. Vielmehr entzünden sich am Virus und den Folgen, die es mit sich bringt, heftige gesellschaftliche Diskussionen um ganz grundlegende Rechte des Einzelnen. Darüber spricht FAU-Präsident Hornegger mit Professorin Dr. Anuscheh Farahat, Professorin für Öffentliches Recht, Migrationsrecht und Menschenrechte an der FAU.

  • Darf der Staat zugunsten des Rechts auf Leben und Gesundheit andere Grundrechte einschränken? (Min. 1.12)
  • Die Interessen Einzelner oder der Wille der Mehrheit, was wiegt schwerer? (Min. 2.40)
  • Welche Rechte haben Kinder und Jugendliche in Pandemiezeiten? (Min. 5.20)
  • Wie wirkt sich die Corona-Krise auf Flüchtlinge aus? (Min. 8.54)
  • Wie kann man Staaten in die Pflicht nehmen, sich gerade in solchen Krisenzeiten um Flüchtlinge zu kümmern? (Min. 11.18)
  • Besteht trotzdem die Hoffnung, dass die Weltgemeinschaft eine faire Lösung bei der Verteilung eine Impfstoffes findet? (Min. 13:37)

Weitere Hinweise zum Webauftritt