Navigation

Sechs FAU-Forscher gehören zu den Meistzitierten ihres Fachs

Erlanger Schloss mit FAU-Flaggen
Sechs FAU-Forscher gehören zu den Meistzitierten ihres Fachs (Bild: FAU/Kurt Fuchs)

Weltweit fast 6200 Persönlichkeiten aus 21 Disziplinen „Highly Cited Researchers“

In diesem Jahr zählen sechs FAU-Wissenschaftler zu den meistzitierten Forscherpersönlichkeiten ihres Fachs. Insgesamt führt die „Highly Cited Researchers List“ die knapp 6200 einflussreichsten Forscherinnen und Forscher weltweit in 21 verschiedenen Disziplinen auf.

Ihre Leistungen werden durch mehrere, häufig von anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zitierte Arbeiten belegt, die im Web of Science – einem Portal, dass verschiedene Zitations- und Literaturdatenbanken bündelt – nach Zitaten für Forschungsfeld und Jahr unter den obersten 1 Prozent liegen. Führend dabei sind in diesem Jahr Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den USA vor China und Großbritannien. Deutschland liegt mit 345 Forscherinnen und Forschern auf Platz vier.

An der FAU gehören sechs Forscher zu dem erlesenen Kreis der „Highly Cited Researcher“:

  • Prof. Dr. Stephan Achenbach, Lehrstuhl für Innere Medizin II, in der Kategorie „klinische Medizin“
  • Prof. Dr. Christoph J. Brabec, Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften (Materialien der Elektronik und der Energietechnologie), in der Kategorie „Materialwissenschaften“
  • Prof. Dr. Markus Neurath, Lehrstuhl für Innere Medizin I, in der Kategorie „Fachübergreifend“
  • Prof. Dr. Georg Schett, Lehrstuhl für Innere Medizin III, in der Kategorie „klinische Medizin“
  • Prof. Dr. Patrik Schmuki, Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften (Korrosion und Oberflächentechnik), in der Kategorie „Fachübergreifend“
  • Prof. Dr. Robert Schober, Lehrstuhl für Digitale Übertragung, in der Kategorie „Informatik“.

Die Liste der meistzitierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit wird jährlich von dem Unternehmen Clarivate Analytics erstellt. Die gesamte Liste sowie ausführliche Informationen zur Analyse gibt es auf der Webseite von Web of Science.

Weitere Informationen

Pressestelle der FAU
Tel.: 09131/85-70229
presse@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt