Navigation

WDR 5: Prof. Krajewski über potenzielles Lieferkettengesetz

Markus Krajewski
Prof. Dr. Markus Krajewski leitet an der FAU den Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht. (Bild: FAU/Harald Sippel)

Aktuell wird in Deutschland über ein mögliches Lieferkettengesetz diskutiert. Deutsche Unternehmen müssten demnach für Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen ihrer Zulieferer haften. Die Regierung ist sich dabei uneinig, obwohl es bereits vergleichbare Regelungen im Ausland gibt. Prof. Markus Krajewski, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht an der FAU, spricht im WDR 5 Morgenecho über ein potenzielles Lieferkettengesetz. Die vollständige Sendung vom 06. Februar 2021 finden Sie in der WDR 5-Mediathek (Prof. Krajewski ab Min. 1:49).

Unter Umständen steht der hier verlinkte Beitrag nur für einen  begrenzten Zeitraum in der Mediathek zur Verfügung und ist danach nicht mehr abrufbar.


FAU in den Medien

Über die FAU berichten die Medien regelmäßig – ob über Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen oder weil sie FAU-Experten zu den verschiedensten Themen interviewen, ob im Fernsehen, im Radio oder in Print. Hier stellen wir unter dem Stichwort FAU in den Medien für Sie eine Auswahl der Berichterstattung zusammen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt