tagesschau.de: Prof. Dr. Veronika Grimm zur Zukunft der deutschen Automobilindustrie

veronika grimm
Prof. Dr. Veronika Grimm, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftstheorie und Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. (Bild: Sachverständigenrat)

Die Automobilindustrie hat sich von der Corona-Pandemie erholt und verzeichnet mehr Umsatz und höhere operative Ergebnisse als vor der Krise. Deutsche Autokonzerne investieren in neue Antriebstechnologien wie der Elektromobilität und erzielen ein deutliches Absatzplus bei Elektroautos und Plug-in-Hybriden. Doch reicht das aus, um dem wachsenden internationalen Innovationsdruck gerecht zu werden?

Prof. Dr. Veronika Grimm, Inhaberin des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftstheorie, wird in einer tagesschau.de Studie vom 31. Mai zitiert und spricht sich für die Investition in alle nachhaltigen Antriebstechnologien und gegen eine alleinige Fokussierung auf die Batterietechnik aus.

Unter Umständen steht der hier verlinkte Beitrag nur für einen  begrenzten Zeitraum in der Mediathek zur Verfügung und ist danach nicht mehr abrufbar.


FAU in den Medien

Über die FAU berichten die Medien regelmäßig – ob über Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen oder weil sie FAU-Experten zu den verschiedensten Themen interviewen, ob im Fernsehen, im Radio oder in Print. Hier stellen wir unter dem Stichwort FAU in den Medien für Sie eine Auswahl der Berichterstattung zusammen.