Nachhaltig durchs Studium

Ein Raum voller KLeidung, welche sich Menschen anschauen.
Bei einem Kleidertausch, den sneep organisiert hat, konnten Studierende ihre Klamotten loswerden und neue ergattern. (Foto: sneep Erlangen).

Sneep an der FAU - Studierenden Netzwerk für Nachhaltigkeit und Wirtschaftsethik

Du willst dafür sorgen, dass weniger Lebensmittel weggeworfen werden? Du möchtest Plastikmüll vermeiden? Du willst dich für mehr Nachhaltigkeit einsetzen? Dann engagier dich doch wie Marlene und Regina bei sneep.

Wir wollen mehr Menschen auf das Thema Nachhaltigkeit aufmerksam machen und sie dafür begeistern: Wir standen zum Beispiel mal mit einem Smoothie-Fahrrad vor der Mensa. Dort konnten Interessierte dann eigene Smoothies mixen – indem sie kräftig in die Pedale traten“, sagt Regina, die seit dem Sommersemester 2018 bei sneep ist. Sneep steht für „student network for ethics in economics and practice“. Das deutschlandweite Netzwerk setzt sich für Nachhaltigkeit und Wirtschaftsethik ein – und an der FAU gibt es sogar gleich zwei Lokalgruppen, nämlich in Erlangen und in Nürnberg. Schaut auch mal auf dem Instagram Account von sneep vorbei – dort findet ihr immer alles aktuelle.

Team Sneep Erlangen

Team Sneep Erlangen. (Foto: sneep Erlangen)

Nachhaltigkeitstage im Herbst

Die Gruppen organisieren ganz verschiedene Veranstaltungen und Workshops zum Thema Nachhaltigkeit. „Am Anfang des Semesters setzen wir uns zusammen und fragen uns, worauf wir Lust haben. Dann bilden wir verschiedene Arbeitsgruppen und machen uns an die Arbeit“, erklärt Regina. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Die FAU-Studierenden haben beispielsweise mit dem Studentenwerk zusammengearbeitet, um klimafreundlicheres Essen in den Mensen zu kochen, Thementage zu Lebensmittelverschwendung veranstaltet oder einen Workshop zu selbstgemachten Kosmetikprodukten organisiert. Außerdem finden jedes Jahr die Nachhaltigkeitstage statt. Hierfür arbeiten die beiden Lokalgruppen eng zusammen und bieten über drei Tage verschiedene Aktionen an – zum Beispiel einen veganen Kochkurs. Und das kommt gut an: „Ich bin bei den Nachhaltigkeitstagen im Jahr 2018 auf sneep aufmerksam geworden und dann relativ schnell selbst beigetreten“, sagt Marlene, die an der FAU Sozialökonomik studiert. Mittlerweile ist sie eine von vier Lokalgruppenleiterinnen und -leitern von sneep Nürnberg.

Ein Wirtschaftsstudium ist kein Muss

Interessierte Studierende müssen auch nicht Wirtschaft oder an der FAU studieren, um sich engagieren zu können: „Bei sneep Erlangen sind ganz verschiedene Studienrichtungen vertreten“, ergänzt Regina. Beitreten dürfen also alle, Hauptsache sie interessieren sich für das Thema Nachhaltigkeit. Und das Mitmachen lohnt sich: „Wer Lust hat, die Uni und ihre Strukturen besser kennenzulernen, sich in das Thema Nachhaltigkeit einzuarbeiten, aber auch konkrete Projekte zu verfolgen, ist bei sneep genau richtig. Wir vernetzen uns mit anderen Hochschulgruppen und können Kontakte zu Unternehmen knüpfen. Ich will mich später auch beruflich mit Nachhaltigkeit beschäftigen, da ist das praktisch“, sagt Regina. „Wir treffen so auf viele Gleichgesinnte, mit denen wir diskutieren können. Wir können wirklich etwas bewirken und uns einbringen. Teilweise nur in kleinen Schritten, aber jeder zählt“, ergänzt Marlene. Und sie haben schon viel geschafft: sneep hat beispielsweise mit dafür gesorgt, dass die FAU seit 2019 eine „Fairtrade University“ ist.

Laura hat zum Thema „Nachhaltig Leben im Studium“ ein Video für euch gedreht

FRISCH! an der FAU

Cover Magazin frisch 2021

Im Magazin FRISCH! an der FAU findest du alles, was du für den Studienstart wissen musst. Von Serviceeinrichtungen über Berichte zu Fakultätsprojekten und außerlehrplanmäßigen Aktivitäten an der Uni bis hin zu Alumni-Interviews ist alles dabei.

FAU-Magazin frisch (Juni 2021)

Als Ersti hast du eine Ausgabe zusammen mit der Einschreibemappe erhalten. Einzelne Exemplare liegen zudem an der FAU aus, zum Beispiel in den Mensen und verschiedenen Studierendenbüros. Aber ihr könnt auch fast alle Beiträge online lesen.