Energiemärkte von morgen gestalten

veronika grimm
Prof. Dr. Veronika Grimm, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftstheorie und Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. (Bild: Sachverständigenrat)

Wirtschaftsweise Prof. Dr. Veronika Grimm zu Gast in der Sendung „Wir sind #FAU – Innovation leben“

Energieexpertin, Wirtschaftsweise und eine der renommiertesten Ökonominnen des Landes – Prof. Dr. Veronika Grimm ist nicht nur seit über zehn Jahren Inhaberin des Lehrstuhls für Wirtschaftstheorie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), sondern gestaltet mit ihren zahlreichen Ämtern – in der Leitung des Energie Campus Nürnberg, im Vorstand des H2.B Zentrum für Wasserstoff.Bayern – auch aktiv die Energiemärkte der Zukunft. Wegen ihrer Expertise wurde sie 2020 von der Bunderegierung als Klimaökonomin zu einer der fünf Wirtschaftsweisen berufen und berät zudem schon seit langem die Bundesregierung in wirtschaftswissenschaftlichen Fragen.

Ihre jahrelange Forschung im Bereich der Verhalten- und Industrieökonomik mit dem Schwerpunkt Energiemärkte, begann nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre 2002 mit der Promotion in Berlin. Nach einigen Jahren Lehre und Forschung in Spanien und Belgien, wurde Prof. Grimm 2008 an der Universität zu Köln habilitiert und übernahm im gleichen Jahr den Lehrstuhl an der FAU. Als Wirtschaftsweise setzt sie mit ihrem Forschungsschwerpunkt ein Zeichen im Sachverständigenrat: Klimaschutz als industriepolitische Chance. Prof. Grimm plädiert für Marktmechanismen, um den Klimaschutz voranzutreiben, zum Beispiel durch die Erhöhung des CO2-Preises und eine aktive Förderung klimafreundlicher Geschäftsmodelle, betont aber auch die Bedeutung von öffentlichen Investitionen in Infrastruktur, Forschung und die Qualifikation von Fachkräften für neue Technologiefelder.

Bühne frei für …

Im Fokus von „Wir sind #FAU – Innovation leben“ – eine Sendung, die ganz besonders den Promotionsjubilarinnen und -jubilaren gewidmet ist – stehen herausragende Persönlichkeiten und Alumni aus den Bereichen Forschung, Wirtschaft und Medien, deren außergewöhnliche Karrierewege und innovative Projekte ihre Wurzeln an der FAU haben.

Aus dem Bereich der Wissenschaft nimmt außerdem der Nobelpreisträger Prof. Dr. Dr. Harald zur Hausen teil. Aus der Kunst- und Kulturszene sind Schauspieler Bjarne Mädel sowie der erfolgreiche Theaterregisseur Jan Bosse vertreten. Außerdem werden neben Smart City Systems – Marktführer für mobile Parksysteme – weitere junge, innovative Start-ups, die von Alumni der FAU gegründet wurden, vorgestellt. Das Besondere: Die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen abstimmen, welches Start-up beim diesjährigen Dies Academicus als FAU Innovator 2021 in der Kategorie Alumni geehrt werden soll.

Ausführliche Informationen zur Sendung, sowie den FAU-Stream, gibt es online unter www.fau.info/wirsindfau.

Neben der TV-Ausstrahlung am 20. Juli gibt es die Sendung auch im Franken Fernsehen Livestream.

Weitere Informationen

Aline Looschen und Christina Dworak
S-OUTREACH
zuv-fauevents@fau.de