BR24: Prof. Dr. Petra Bendel über Afghanistan

Prof. Dr. Petra Bendel
Prof. Dr. Petra Bendel, Geschäftsführerin des Zentralinstituts für Regionenforschung an der FAU. (Bild: Nico Tavalai)

Befürchtete humanitäre Katastrophe in Afghanistan

In Afghanistan droht nach der Machtübernahme durch die Taliban eine humanitäre Katastrophe. Die Hintergründe für diese Einschätzung führt Prof. Dr. Petra Bendel, Professorin für Politische Wissenschaft, Leiterin des Forschungsbereichs Migration, Flucht und Integration in der BR-Rundschau aus. Den Beitrag finden Sie in der ARD-Mediathek, Prof. Dr. Bendel ist ab Minute 4:30 zu hören.

Unter Umständen stehen die hier verlinkten Beiträge nur für einen begrenzten Zeitraum in der Mediathek zur Verfügung und sind danach nicht mehr abrufbar.


FAU in den Medien

Über die FAU berichten die Medien regelmäßig – ob über Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen oder weil sie FAU-Experten zu den verschiedensten Themen interviewen, ob im Fernsehen, im Radio oder in Print. Hier stellen wir unter dem Stichwort FAU in den Medien für Sie eine Auswahl der Berichterstattung zusammen.


Prof. Dr. Stefan Fröhlich über die Zukunft Afghanistans

Prof. Dr. Stefan Fröhlich, Professur für Internationale Beziehungen und Politische Ökonomie.

 (Bild: FAU/Georg Pöhlein)

Nach den IS-Anschlägen am Kabuler Flughafen antworteten die Amerikaner mit gezielten Gegenschlägen. Doch bereits am 31. August ziehen sich die US-Truppen abmachungsgemäß aus Afghanistan zurück und überlassen der Taliban die Regierung. Wie wird das Vorgehen der Taliban aussehen? Kommt es zu einem gemeinsamen Bündnis gegen den IS? Welche Rolle spielen China und Russland?

Darüber spricht Prof. Dr. Stefan Fröhlich, Professur für Internationale Politik und Politische Ökonomie, in einem Beitrag des SR2 Kulturradios vom 30. August.