Neue Fahrradreparatursäulen an der FAU

Eine Fahrradreparaturstation
Bild: Rebecca Luber/FAU

Rettung für kaputte Fahrräder

Für viele Studierende an der FAU ist ihr Fahrrad das Fortbewegungsmittel in Erlangen schlechthin. Doch was tun, wenn auf einmal die Kette rausspringt oder das Fahrrad einen Platten hat? Genau für solche Fälle hat die FAU neue Fahrradreparatursäulen an verschiedenen Standorten aufgebaut.

Diese Säulen können von Studierenden und FAU-Beschäftigten genutzt werden, um kleine Reparaturen an den Fahrrädern durchzuführen, damit sie direkt weiterfahren können. Sie finden hier verschiedene Schraubendreher, Winkelschlüsselsätze, Torx-, Maul- und Rollgabelschlüssel, sowie Reifenheber und eine Luftpumpe.

Die Reparatursäulen stehen an verschiedenen Standpunkten der FAU in Erlangen und Nürnberg an folgenden Adressen:

  • Erlangen-Südgelände (Martensstraße 5)
  • Erlangen-Röthelheimcampus (Paul-Gordan-Str. 3)
  • Fürth-Uferstadt (Dr.-Mack-Str. 81)
  • Nürnberg-Regensburger Straße (Regensburger Str. 160)