Navigation

Hermann Bruno Otto Blumenau

Hermann Bruno Otto Blumenau (1819-1899)

Dr. Hermann Bruno Otto Blumenau (1819-1899)

Hermann Bruno Otto Blumenau (1819-1899)

Dr. Hermann Bruno Otto Blumenau (1819-1899) studierte ab September 1844 an der Universität Erlangen. 1846 beendete er das Studium mit der Dissertation „Die Alkaloide und die ihnen stammverwandten Salzbasen in ihren Gesamtverhältnissen und Beziehungen“. Während der Studienzeit wurde er u.a. von Carl Friedrich Philipp von Martius betreut und gefördert.

Nach dem Studium unterstützte er Blumenaus Lebensplan, deutschen Auswanderern in Brasilien eine neue Heimat und Lebensgrundlage zu schaffen.

1850 gründete Blumenau mit siebzehn deutschen Einwanderern in eigener Hände Arbeit und ohne Sklaven jene Siedlung am Großen Fluss Itajaí, die später seinen Namen tragen sollte: Blumenau im Bundesstaat Santa Catarina, Südbrasilien. Heute ist diese Stadt mit rund 360 000 Einwohnern die bekannteste deutscher Herkunft in Brasilien, genießt als Messe- Medien- und Wirtschaftszentrum hohes Ansehen und zieht zahlreiche Touristen an, die das ‘bayerische‘ Oktoberfest in Blumenau besuchen und deutsche Fachwerkhäuser bestaunen.

Im Jahr 2019 wurde in Blumenau SC der 200. Geburtstag des Stadtgründers unter hoher medialer Aufmerksamkeit gefeiert.

Bildnachweis: Privatarchiv J. Blumenau-Niesel