Berufsbegleitendes Studium

Wissen: Genug ist nie genug

Was heute richtig ist, kann morgen schon falsch sein. Wissen veraltet schneller, als uns lieb ist. Deshalb ist es sinnvoll, Wissen nicht als Zustand, sondern als andauernder Prozess zu begreifen. Die FAU hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Prozess so individuell wie möglich zu unterstützen. Deshalb bieten wir beispielsweise Studiengänge an, die berufsbegleitend absolviert werden können. Diese Studiengänge sind so organisiert, dass sie auch mit einer Vollzeitbeschäftigung gut vereinbar sind.

Das berufsbegleitende Studium ist im Wesentlichen als Selbststudium angelegt. Die Lehrveranstaltungen finden in der Regel abends oder am Wochenende statt. Häufig werden zusätzlich noch virtuelle Lehrveranstaltungen angeboten. Die berufliche Tätigkeit lässt sich dabei beispielsweise in Form von Projektarbeiten hervorragend in das Studium integrieren.

Berufsbegleitende Studiengänge an der FAU:

Digital Business Administration (MDBA)

Fakultät
Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Abschluss
Weitere Master
Regelstudienzeit
18 Monate berufsbegleitend
Studienbeginn
Sommersemester
Studienort
Nürnberg
Kurzinformationen zum Studiengang
House of Digital Business
Studiengangsgebühren
11300,- € pro Studienhalbjahr
Semesterbeitrag
-
Link zum Studiengang
Homepage

Zugangsvoraussetzungen
  • gute deutsche und englische Sprachkenntnisse
  • aussagekräftige Bewerbung
  • abgeschlossenes Hochschulstudium ab Bachelor (180 ECTS)
  • mindestens 1 Jahr Praxiserfahrung (während und/oder nach Erststudium bis zu Beginn des MDBA-Studiums)
Sprachkenntnisse

Die Lehrveranstaltungen dieses Studienganges finden überwiegend in deutscher Sprache statt. Gute Kenntnisse der englischen Sprache sind für das Verstehen zusätzlicher Veranstaltungen, Diskussionen und Fallstudienarbeit sowie Literatur notwendig.

 

Bewerbungsverfahren
https://www.mdba-fau.de/bewerbung 

Studieninhalte
Der Studiengang ist auf eine Präsenzzeit von 18 Monaten ausgelegt. Inhalte:
  • Fundament („Strategy“) In diesen Modulen erhalten die Studierenden das konzeptionelle Rüstzeug für die Digitalisierung in Unternehmen (u.a. digitale Geschäftsmodelle, digitale Transformation, digitale Arbeitsformen, agiles Management, Change Management). 
  • Erste Ebene („Methods“) Diese Module bieten technisches und analytisches Rüstzeug für die Digitalisierung in Unternehmen (u.a. Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen, Internet der Dinge, Cloud Computing, Blockchain, Big Data Analytics).
  • Zweite Ebene („Functions“) In diesem Modulen erlangen die Studierenden operatives Rüstzeug entlang der digitalen Value Chain (u.a. Design Thinking, Industrie 4.0, Robotik, digitale Prozesse, E-Procurement & E-Commerce, Online-/Social Media Marketing, Digital Pricing, digitale Marktplätze, IT-Verschlüsselung, Datenschutz)
  • Dach („Application“) Diese Module bieten transferbezogenes Rüstzeug zur Abrundung und Krönung (v.a. Anwendung in Projekten und Master-Thesis)
Besondere Hinweise
-

Prüfungsangelegenheiten
Studiengangskoordination

Kontakt