11. Erlangener Workshop Warmblechumformung

Nov
17
Ganztägig
Fürth

Der Anspruch an hohe Fahrsicherheit bei gleichzeitig geringem Fahrzeuggewicht macht den Einsatz höchstfester Vergütungsstähle und die Verarbeitung dieser mithilfe der Warmblechumformung zu unverzichtbaren Technologien des modernen Karosseriebaus. Neben der Weiterentwicklung und Substitution herkömmlicher Legierungs- und Beschichtungssysteme birgt die Herstellung maßgeschneiderter Blechhalbzeuge neue Herausforderungen hinsichtlich der erforderlichen Werkzeug- und Systemtechnik in sich. Des Weiteren bieten die numerische Prozessvorhersage sowie neue Ansätze in der Füge- und Trenntechnologie großes Potential, um den steigenden Anforderungen an Komplexität und Qualität zu entsprechen.
Mit dem elften Workshop für Warmblechumformung wird auch dieses Jahr eine Plattform zum Wissensaustausch zwischen industrieller und universitärer Forschung im Bereich des Presshärtens geschaffen. Der 11. Workshop der Veranstaltungsserie ist für den 17.11.2016 in den Tagungsräumen des Unternehmens Neue Materialien Fürth GmbH geplant. Wir freuen uns, Ihnen dabei die Versuchshallen und die Möglichkeiten vor Ort im Rahmen einer Führung vorstellen zu können.
In diesem Jahr wurde die Teilnehmerzahl auf 90 Personen begrenzt. Für ihre garantierte Teilnahme ist es sinnvoll, wenn Sie sich frühzeitig anmelden würden, da das Anmeldedatum für die Buchung maßgeblich ist.
Weitere Informationen und Anmeldung möglich über Lehrstuhl für Fertigungtstechnologie. http://www.lft.uni-erlangen.de/index.php/de/veranstaltungen/wbu