Navigation

Antragstellung

So beantragen Sie eine Förderung

Wer kann einen EFI-Antrag stellen?

Eine Förderung im Rahmen der Emerging Fields Initiative kann grundsätzlich von jedem/r Professor/in der FAU (W1-W3) sowie von wissenschaftlich besonders qualifizierten Privatdozenten/innen, Nachwuchsgruppenleiter/innen und Habilitanden/innen beantragt werden.

Die Antragstellung erfolgt über eine/n Projektkoordinator/in und mindestens einer/m Mitantragstellenden. Von ihnen wird erwartet, dass sie, gemessen an ihrem Karriereniveau, herausragende Leistungen sowie eine exzellente Qualifikation auf dem entsprechenden Forschungsgebiet vorweisen. Die Projekte selbst müssen mit den Zielsetzungen der EFI im Einklang stehen und somit über einen innovativen Ansatz, ein überdurchschnittliches Entwicklungspotenzial und eine strategische Bedeutung für die FAU verfügen.

Die Emerging Fields Initiative verfolgt insbesondere fünf Ziele, anhand derer die Auswahl der EFI-Projekte erfolgt:

  • Förderung innovativer, möglicherweise risikoträchtiger Forschungsvorhaben an der FAU
  • Schärfung des Profils der FAU als Standort für Spitzenforschung
  • Etablierung von Alleinstellungsmerkmalen der FAU
  • Erhöhung der Attraktivität der FAU für nationale und internationale Wissenschaftler/innen und Forschungspartner
  • Drittmittelfähigkeit für neue Ideen

Wie erfolgt die Antragstellung?

Zur Initiierung des Antragsverfahrens reicht der/die designierte Koordinator/in eine unverbindliche Absichtserklärung und zum Ausschreibungszeitpunkt einen Vorantrag (Preliminary Proposal) in englischer Sprache ein. Die Struktur des Vorantrags ist vorgegeben und umfasst eine kurze Zusammenfassung des angestrebten EFI-Projekts sowie eine Beschreibung der wissenschaftlichen Vision, der Innovationshöhe, des Risikos und der Relevanz des Vorhabens. Darüber hinaus müssen der Stand der Forschung sowie die Verbindung zu den Forschungsschwerpunkten und zur strategischen Weiterentwicklung der FAU dargestellt werden. Zudem ist eine grobe Budgetplanung vorgesehen. Als Anhang sind die Forschungsprofile der Mitantragstellenden mit deren wichtigsten Publikationen hinzuzufügen.

Der Evaluierungsprozess

Bei positiver Begutachtung des Vorantrags werden die Antragstellenden aufgefordert, einen ca. 20 Seiten umfassenden Vollantrag  (EFI Full Proposal) in englischer Sprache einzureichen, der an drei externe, teilweise internationale Fachgutachter weitergeleitet wird. Die Projektkoordinatoren/innen haben die Möglichkeit, Fachgutachter/innen vorzuschlagen bzw. auszuschließen. Alle Vorschläge werden durch das Referat F3 auf Befangenheit geprüft. Die Entscheidung über die Gutachterauswahl trifft die Universitätsleitung.

Fallen die externen Fachgutachten überwiegend positiv aus, erhält das Antragsteam die Möglichkeit, ihr EFI-Vorhaben vor der Universitätsleitung und dem externen Advisory Board zu präsentieren und zu diskutieren. Auf Basis der Vollanträge, der externen Fachgutachten sowie der Präsentation und Diskussion mit den Antragsstellenden wird eine Empfehlung ausgesprochen. Die endgültige Entscheidung über die Förderung als Emerging Fields Projekt trifft die Universitätsleitung gemeinsam mit den Dekanen der FAU.