Seiteninterne Suche

International

Bewerbung und Zulassung

Zugang zum Studium

Sie sollten etwa fünf Monate vor dem beabsichtigten Studienbeginn einen Antrag auf Zulassung beim Referat für Internationale Angelegenheiten der FAU (RIA) stellen, wenn Sie über eine der folgenden Möglichkeiten an die Universität kommen:

DAAD, KAAD, ERASMUS+, Robert-Bosch-Stiftung, Diakonisches Werk, Friedrich-Ebert-Stiftung, Rotary Club, CREPUQ , Hanns-Seidel-Stiftung, Kontaktstipendium von Partneruniversitäten, Stipendium öffentlicher und privater Stiftungen, Bayerisches Staatsministerium

Dieser Antrag erfolgt online. Der entsprechende Link wird Ihnen persönlich per E-Mail mitgeteilt, nachdem wir die Nominierung durch Ihre Heimatuniversität oder Ihren Stipendiengeber erhalten haben. Die Nominierung bedeutet nicht, dass automatisch eine Zulassung erteilt wird. Die Zulassung erfolgt erst nach Prüfung der Bewerbungsunterlagen durch die Fachkoordinatoren der FAU.

Online-Bewerbungstermine an der FAU sind:

  • 15. Mai für das folgende Wintersemester
  • 15. November für das folgende Sommersemester

Dem Antrag auf Zulassung sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • Nachweis über ein bis zwei Jahre Studium im Heimatland („Transcript of Records“). Kopien genügen, Originale sind nicht erforderlich. Eine Übersetzung in deutscher oder englischer Sprache ist vorzulegen, sofern das Zeugnis nicht in Deutsch oder Englisch ausgefertigt ist
  • Immatrikulationsbescheinigung der Heimatuniversität
  • Bescheinigung über die Deutschkenntnisse (z.B. Nachweis durch eine Deutsch-Lehrkraft ) – welche Stufe es sein muss, erfragen Sie bitte an Ihrer Universität
  • NUR ERASMUS-Studenten: Bescheinigung über die Englischkenntnisse (z.B. Nachweis durch eine Englisch-Lehrkraft) – welche Stufe verlangt wird, erfragen Sie bitte an Ihrer Universität
  • Bestätigung der Heimatuniversität (bzw. des Stipendiengebers) über die Nominierung als Programm/Austausch-Student
  • Aktuelles Passfoto (nicht älter als 6 Monate)
  • Bewerbungsbogen für die Hilfe bei der Wohnungssuche

Falls Sie nur zu einer Abschlussarbeit an die FAU kommen, das heißt keine Vorlesungen und Seminare besuchen, sondern zum Beispiel in einem Labor arbeiten möchten, müssen Sie zusätzlich zu den oben genannten Bewerbungsunterlagen eine Betreuungszusage einer Professorin oder eines Professors der FAU beim Referat für Internationale Angelegenheiten einreichen. Die Vorlage für eine Betreuungszusage finden Sie hier: Betreuungszusage für Austauschprogramme an der FAU

Als Bewerber müssen Sie den Online-Zulassungsantrag ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben. Danach müssen Sie diesen als Scan zusammen mit allen notwendigen Unterlagen per E-Mail dem zuständigen Mitarbeiter senden.

Bitte senden Sie den Antrag nur per E-Mail. Unvollständige Anträge werden nicht bearbeitet.

Die Bewerber/-innen werden so schnell wie möglich nach dem Ablauf der Bewerbungsfrist schriftlich benachrichtigt, ob sie eine Zulassung zum Studium an der FAU erhalten oder nicht. Mit dem Zulassungsschreiben werden sie auch über das Einschreibverfahren (Ort, Termine, etc.) informiert. Das Zulassungsschreiben ist unbedingt aufzubewahren, da es sowohl für die Beantragung eines Visums als auch für die Immatrikulation vorgelegt werden muss. Eine Zulassung als Programm- oder Austauschstudierende(r) kann nur für ein oder zwei Semester erteilt werden.

Die Zulassung erfolgt nur in dem Fach, in dem der Kooperationsvertrag mit Ihrer Heimatuniversität besteht. Austauschstudierende haben aber die Möglichkeit, andere Kurse zu besuchen und dafür eine Bescheinigung zu bekommen.