Seiteninterne Suche

International

Absolventen Deutscher Auslandsschulen

Absolventen Deutscher Auslandsschulen

Die FAU fördert in besonderer Weise das Studium von Absolventinnen und Absolventen der deutschen Auslandsschulen. Das Bewerbungsverfahren für einen Studienplatz richtet sich nach dem erworbenen Abschluss.

 

 

 

 

Bewerbungsverfahren für einen Studienplatz an der FAU

Mit dem deutschen Abitur erwerben Sie -unabhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit- die Berechtigung, an jeder deutschen Hochschule ein Studium zu beginnen.

Sie sind ein/e sogenannte/r Bildungsinländer/in. Das bedeutet, dass Sie sich an unserer Universität so bewerben bzw. einschreiben wie die deutschen Studieninteressenten.

Ausführliche Informationen: Bewerbung und Einschreibung

Falls Sie an einer deutschen Auslands- oder Partnerschule den Schulabschluss Ihres Heimatlandes bzw. das International Baccalaureate erwerben und zusätzlich das Sprach-diplom DSD II, können Sie sich natürlich auch an unserer Universität bewerben, allerdings im Rahmen des Bewerbungsverfahrens für „Bildungsausländer“.

Ausführliche Informationen: Bewerbung mit einem ausländischen Bildungsnachweis

Förderung des Studiums von Absolventinnen und Absolventen deutscher Auslandsschulen an der FAU

Die FAU engagiert sich außerdem in der Bayerischen Betreuungsinitiative Deutsche Auslands und Partnerschulen (BayBIDS)

Im Rahmen dieses Projektes bieten wir Informationsbesuche an den deutschen Auslandsschulen an. Im Gegenzug können auch Besuche von Schülergruppen der deutschen Schulen an unserer Universität organisiert und gefördert werden.

Für Absolventen, die sich für ein Studium an unserer Universität entscheiden, besteht die Möglichkeit, sich um ein einjähriges Motivationsstipendium von € 300 pro Monat zu bewerben.

Informationen zu diesen Fördermaßnahmen finden Sie auf den Seiten des BayBIDS (Bayerische BetreuungsInitiative Deutsche Auslands- und PartnerSchulen): www.baybids.de