USA

Studieren in den Vereinigten Staaten

Straße USA (Bild: Colourbox.de)

Straße USA (Bild: Colourbox.de)

Die USA sind eines der beliebtesten Ziele für einen Auslandsaufenthalt. Tatsächlich gibt es viele gute Gründe für einen Studienaufenthalt in den Vereinigten Staaten. US-Hochschulen und Colleges bieten erstklassige Studienbedingungen, verfügen über eine sehr gute Ausstattung und ein umfangreiches Serviceangebot. Zahlreiche Hochschulen in den USA genießen einen weltweit exzellenten Ruf. Die FAU bietet ihren Studierenden im Rahmen des Austauschprogramms USA die Möglichkeit, einen Auslandsaufenthalt an ausgesuchten amerikanischen Partnerhochschulen zu absolvieren.

Die Präsentation aus der Infoveranstaltung finden Sie hier zum Download.

Partnerhochschulen

1. University of Georgia (Athens)

2 Jahresplätze oder 4 Semesterplätze (ein Aufenthalt für 1 Semester ist möglich)

Studienmöglichkeiten: Undergraduate-Studium oder Graduate-Studium; alle Studiengänge außer Master of Business Administration (MBA), Jura, Pharmazie, (Zahn-)Medizin

Förderleistungen: Erlass der Studiengebühren; ggf. bezahlte Stelle als Teaching Assistant (abhängig vom Department)

Für einen Aufenthalt an der University of Georgia können sich Bachelorstudierende im 2. bis 4. Fachsemester, Masterstudierende im 1. bis 2. Fachsemester, Lehramtsstudierende (Gymnasium) im 2. bis 7. Fachsemester und Lehramtsstudierende (RS/HS/GS) im 2. bis 5. Fachsemester bewerben.

 

2. Georgia State University (Atlanta)

2 Jahresplätze (2 Semester; Aufenthalt für nur 1 Semester nicht möglich)

Studienmöglichkeiten: Undergraduate-Studium oder Graduate-Studium; Zulassung nur zu den Studiengängen des College of Arts and Sciences

Förderleistungen: Erlass der Studiengebühren und ggf. einmaliges Stipendium der an der Georgia State University ansässigen Halle Foundation (665 US-Dollar; Stand: 2017/18)

Für einen Aufenthalt an der Georgia State University können sich nur Studierende der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie bewerben. Bachelorstudierende sollen sich im 2. bis 4. Fachsemester, Masterstudierende im 1. bis 2. Fachsemester, Lehramtsstudierende (Gymnasium) im 2. bis 7. Fachsemester und Lehramtsstudierende (RS/HS/GS) im 2. bis 5. Fachsemester bewerben.

University of Kansas (Kansas)

1 Jahresplatz (2 Semester; Aufenthalt für nur 1 Semester nicht möglich)

Studienmöglichkeiten: nur Graduate-Studium; Zulassung nur zu den Studiengängen des College of Liberal Arts and Sciences und zu den Professional Schools außer Business, Jura, Pharmazie, (Zahn-)Medizin

Förderleistungen: Erlass der Studiengebühren und GDX-Stipendium der University of Kansas (7.500 US-Dollar; Stand: 2017/18)

Für einen Aufenthalt an der University of Kansas können sich Masterstudierende im 1. bis 2. Fachsemester und Lehramtsstudierende (Gymnasium) im 5. bis 7. Fachsemester bewerben.

Kalamazoo College (Kalamazoo)

1 Jahresplatz (2 Semester; Aufenthalt für nur 1 Semester nicht möglich)

Studienmöglichkeiten: nur Undergraduate-Studium; alle angebotenen Studiengänge (keine Ingenieurwissenschaften)

Förderleistungen: Erlass der Studiengebühren; freie Unterkunft (Doppelzimmer, das mit einer anderen Studentin oder Student geteilt wird) und Verpflegung im College; verpflichtende Teaching Assistantship in der Deutschabteilung (ca. 7 Stunden pro Woche)

Besondere Bedingungen: Studierende dürfen während ihres Aufenthaltes am Kalamazoo College nicht älter als 24 Jahre sein. Sie müssen Deutsch als Muttersprache sprechen oder vergleichbare Deutschkenntnisse besitzen.

Für einen Aufenthalt am Kalamazoo College können sich Bachelorstudierende im 2. bis 4. Fachsemester, Lehramtsstudierende (Gymnasium) im 2. bis 7. Fachsemester und Lehramtsstudierende (RS/HS/GS) im 2. bis 5. Fachsemester bewerben.

Minnesota State University (Mankato)

mehrere Jahres- oder Semesterplätze (ein Aufenthalt für 1 Semester ist möglich)

Studienmöglichkeiten: nur Undergraduate-Studium; alle Studiengänge (kein Jura oder Medizin); Masterstudierende der FAU können an der MNSU zum Studium auf Undergraduate-Niveau zugelassen werden

Förderleistungen: Erlass der Studiengebühren oder Studiengebührenreduktion auf 4.265 US-Dollar (Stand: 2017/18) pro Semester

Für einen Aufenthalt an der Minnesota State University können sich Bachelorstudierende im 2. bis 4. Fachsemester, Lehramtsstudierende (Gymnasium) im 2. bis 7. Fachsemester, Lehramtsstudierende (RS/HS/GS) im 2. bis 5. Fachsemester und Masterstudierende im 1. bis 2. Fachsemester bewerben. Die Austauschplätze werden vorranging an Studierende der Amerikanistik, Geographie, Mathematik und Studierende der Technischen Fakultät vergeben.

Bewerbung

Bewerbungsfrist für Aufenthalte mit Beginn WS 2018/19 oder SS 2019 (1-semestriger Aufenthalt nur möglich an der Minnesota State University und der University of Georgia at Athens) ist der 17. November 2017.

Das Austauschprogramm USA steht allen Studierenden der FAU offen. Studierende der Humanmedizin, der Zahnmedizin und des FB Rechtswissenschaft können aufgrund der Zulassungsbeschränkungen der US-Partnerhochschulen jedoch nicht am Austauschprogramm teilnehmen.

Voraussetzungen für eine Teilnahme sind:

  • Sie sind an der FAU regulär immatrikuliert.
  • Sie bleiben während Ihres Auslandsaufenthaltes an der FAU immatrikuliert.
  • An der US-Partnerhochschule ist die Zulassung in einem für Sie fachlich geeigneten Studiengang möglich.
  • Sie verfügen über gute bis sehr gute Englischkenntnisse.

Die Plätze im Austauschprogramm USA werden einmal im Jahr ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist liegt immer im November des Vorjahres, in dem der Auslandsaufenthalt erfolgen soll. Alle Bewerbungsunterlagen werden im Download-Bereich zur Verfügung gestellt.

  1. Sie reichen Ihre Bewerbung im November im Referat für Internationale Angelegenheiten ein. Sie können in Ihrer Bewerbung mehrere Partnerhochschulen als Wunsch angeben.
  2. Die Auswahlkommission führt mit allen Bewerberinnen und Bewerbern im Dezember Auswahlgespräche durch. Die Auswahlgespräche werden teilweise auf Deutsch, teilweise auf Englisch geführt.
  3. Sie werden im Dezember per E-Mail über die Auswahlentscheidung informiert.
  4. Wenn Sie von der Auswahlkommission für einen Platz im Austauschprogramm USA ausgewählt wurden, müssen Sie dem Referat für Internationale Angelegenheiten per E-Mail bis Anfang Januar verbindlich mitteilen, ob Sie den Austauschplatz annehmen möchten.
  5. Im Zeitraum März bis April reichen Sie Ihre Bewerbung an Ihrer US-Gasthochschule ein. Bitte beachten Sie, dass einige Partnerhochschulen zusätzliche Dokumente fordern (z.B. ein weiteres Gutachten oder den TOEFL-Test). Die endgültige Entscheidung über die Zulassung liegt bei den Partnerhochschulen.
  6. Ihren Zulassungsbescheid erhalten Sie von der US-Partnerhochschule im Zeitraum Mai bis Juni. Nun können Sie Ihr Visum für die USA beantragen und sich um die Organisation der Anreise kümmern.
  7. Studienbeginn in den USA ist im August oder September (Fall Term) bzw. im Januar (Spring Term).
  8. Nach Beendigung Ihres Auslandsaufenthaltes reichen Sie im Referat für Internationale Angelegenheiten Ihre Abschlussunterlagen ein: Aufenthaltsbestätigung, Erfahrungsbericht und Kopie des Transcript of Records.

Die Entscheidung über die Vergabe der Austauschplätze wird durch eine Auswahlkommission getroffen. Die Auswahlkommission besteht aus Prof. Dr. Heike Paul (Amerikanistik), Prof. Dr. Andreas Falke (Auslandswissenschaft mit Schwerpunkt englischsprachige Kulturen) und einer Vertreterin des Referats für Internationale Angelegenheiten.

Für die Platzvergabe sind folgende Auswahlkriterien entscheidend:

  • Studienleistungen und akademische Qualifikation
  • Motivation des Auslandsaufenthalts
  • Allgemeine Persönlichkeitsmerkmale
  • Stand der Englischkenntnisse
  • Kenntnisse über das Gastland USA

Es werden nur vollständige und fristgerecht eingereichte Bewerbungen berücksichtigt. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung in Papierform und in elektronischer Form (ein PDF-Dokument!) per E-Mail bei Elzbieta Garza ein.

Gutachten müssen der elektronischen Version Ihrer Bewerbung nicht beigelegt werden, wenn Sie die Gutachten in einem verschlossenen Umschlag erhalten haben. Bitte verwenden Sie keine Klarsichtfolien oder Mappen.

Eine vollständige Bewerbung besteht aus folgenden Unterlagen:

  • Bewerbungsformular inklusive Motivationsschreiben
  • Lebenslauf (1-2 Seiten in Englisch)
  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Übersicht über bisherige Studienleistungen (Ausdruck „Standard (mit Kontenstruktur)“ aus mein campus und Kopien vorliegender Studienabschlüsse z.B. Bachelor-Zeugnis inkl. Abschlussnote; Beglaubigung, Unterschrift oder Stempel des Prüfungsamtes ist nicht nötig)
  • zwei Empfehlungsschreiben (vorzugsweise in Englisch; bitte nutzen Sie die Vorlage). Die Empfehlungsschreiben können von einem Professor oder einer Professorin oder von einem wissenschaftlichen Mitarbeiter oder einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin aus Ihrem Fachbereich ausgestellt werden.
  • Nachweis über Englischkenntnisse (TOEFL oder Mobilitätstest des FAU-Sprachenzentrums; Sprachnachweise dürfen nicht älter als ein Jahr sein; auch Studierende der Anglistik, Amerikanistik, Lehramt Englisch etc. müssen einen Sprachnachweis einreichen)

Kontakt

Elzbieta Garza, M.A.

  • Tätigkeit: Studierendenmobilität Übersee (Beratung und Betreuung)
  • Organisation: Abteilung L - Lehre & Studium
  • Abteilung: L 2 Internationale Angelegenheiten
  • Telefonnummer: +49 9131 85-65167
  • E-Mail: elzbieta.garza@fau.de