Navigation

Englische Begriffe und Richtlinien

Englischsprachige Dokumente, Affiliationsangaben, Englischsprachige Universitätsbezeichnungen

Übersetzungshilfen

Für viele Formulare und Dokumente stellen wir Ihnen Übersetzungshilfen zur Verfügung.

Sie finden diese jeweils direkt bei den entsprechenden Themen im Personalhandbuch.

Leitfaden zur Verwendung des Universitätsnamens im Englischen

Für die Verwendung des Universitätsnamens im Englischen gelten, angelehnt an die Corporate Design-Vorgaben für deutsche Texte, folgende Regelungen:
  • Bei der ersten Erwähnung der Universität soll auch in englischen Texten der vollständige deutsche Name, ergänzt um die Abkürzung FAU, verwendet werden, d.h. „Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)“.
  • Im nachfolgenden Fließtext sind folgende Varianten möglich:
    • FAU
    • Friedrich-Alexander University
    • University of Erlangen-Nürnberg
    • Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg (Vor „University“ wird bewusst der Bindestrich weggelassen, weil dessen Gebrauch in diesem Zusammenhang im angelsächsischen Raum unüblich ist.)

Nicht verwendet werden sollen die Bezeichnungen University of Erlangen-Nuremberg und University of Erlangen.

Bitte beachten Sie zudem, dass bei der Verwendung der Kurzform FAU im Englischen kein Artikel gesetzt wird, d.h. „at FAU“ ist korrekt.

Bevorzugt sollte bei Publikationen als Einrichtung „Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)“ angegeben werden. Alternativ dazu kann auch „Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg (FAU)“ verwendet werden.
Auch im Falle einer Zeichenbeschränkung für die Eingabe der Affiliation sollte der Universitätsname möglichst vollständig aufgeführt werden, damit die Publikation eindeutig der FAU zugeordnet werden kann.