Seiteninterne Suche

Intranet

Prüfungsverwaltung über das Online-Portal mein campus für Prüfer

Prüfungsverwaltung über das Online-Portal mein campus

Wichtige Informationen für Prüfer

Prüferernennung:

Wenn Sie als Prüfer neu an die FAU gekommen sind, müssen Sie zunächst einen Antrag stellen zwecks Ernennung zum Prüfer.

Ansprechpartner für die Studiengänge der Philosphischen Fakultät:

Prof. Dr. Heinrich Pehle

  • Organisation: Institut für Politische Wissenschaft
  • Abteilung: Lehrstuhl für Politische Wissenschaft I (Prof. Dr. Sturm)
  • Adresse:
    Kochstr. 4
    91054 Erlangen
  • Telefonnummer: +49 9131 85-23997
  • Faxnummer: +49 9131 85-22371
  • E-Mail: heinrich.pehle@fau.de

Ansprechpartner für den Bereich der Prüfungen der Lehrämter ist:

Prof. Dr. Achim Bräuning

  • Tätigkeit: Ordinarius
  • Organisation: Institut für Geographie
  • Abteilung: Lehrstuhl für Geographie (Physische Geographie)
  • Adresse:
    Wetterkreuz 15
    91058 Erlangen
  • Telefonnummer: +49 9131 85-29372
  • Faxnummer: +49 9131 85-22013
  • E-Mail: achim.braeuning@fau.de

Die Kopie der Ernennung wird automatisch weiter geleitet und Sie erhalten Ihre neue Prüferkennung und die Logindaten per Post an die Adresse des Institutes oder Lehrstuhls. Gleichzeitig muss der Eintrag im Personenverzeichnis des UnivIS mit gültiger E-Mail-Adresse erfolgen – wenden Sie sich dazu bitte an den UnivIS-Beauftragten ihres Bereiches.

Ohne E-Mail-Adresse können leider keine Prüferkennungen angelegt werden, denn die Mailadresse ist ein wichtiger Bestandteil der Prüferdatenbank. Darüber erhalten Sie beispielsweise Aufforderungen und Erinnerungen, Ihre Prüfungen zur Eintragung auf mein campus zu melden.

Bitte informieren Sie uns auch, wenn sich Ihre E-Mail-Adresse geändert haben sollte: friederike.debatin@fau.de

Die Prüfungsnummern Ihrer Prüfungen finden Sie in den Studiengangsstrukturen, untergliedert nach Abschluss, Fach und Prüfungsordnungsversion.

Bitte beachten Sie, dass es durchaus möglich ist, dass Sie Studenten mit unterschiedlichen Abschlüssen, aus mehreren Fächern und mit verschiedenen PO-Versionen in Ihren Prüfungen haben können – die Prüfungsnummern können deshalb verschieden sein! Die Nennung nur einer Prüfungsnummer reicht also oft nicht aus.

Ihre Prüfungen müssen in jedem Semester für die Studierenden zur Anmeldung bereitgestellt werden. Dazu benötigt das Prüfungsamt von Ihnen die Angabe der jeweiligen Prüfungsnummer, Ihre Prüfernummer, ggf. den Titel der Prüfung sowie und falls bereits vorhanden auch das Datum der Prüfung.

Die Prüfungsnummern finden Sie in den Studiengangsstrukturen.

Sie erhalten jedes Semester per Mail eine Aufforderung zur Meldung der Prüfungsnummern, damit diese auf mein campus eingetragen werden können, sowie nach einigen Wochen eine weitere Erinnerungsmail.

Bitte bedenken Sie, dass die Abgabetermine eingehalten werden sollten, damit die Eintragung aller Prüfungsnummern organisatorisch auch bis zur Anmeldung der Studierenden durchgeführt werden kann.

Bei stark verspäteter Angabe der Prüfungsnummern kann nicht garantiert werden, dass diese noch rechtzeitig zur Anmeldung bereit stehen.

  • Studienintegrierte Prüfungen sind Prüfungen, die ausschließlich dem jeweiligen Fach angehören.
  • Schlüsselqualifikationen sind Prüfungen, die allen Studierenden – unabhängig vom Studienfach (ausgenommen Lehrämter) – bereit stehen oder die in den Wahlbereichen der Studienfächer gewählt werden können.
  • Der Freie Bereich steht nur den Lehramtsstudierenden zur Verfügung.

Einige Wochen nach Beginn des Semesters können die Studierenden sich zu ihren Prüfungen anmelden:

  • Wintersemester 2016/2017: vom 21. November bis einschließlich 9. Dezember 2016

Wenn sich Studierende an Sie wenden, weil sie sich zu einer Prüfung nicht anmelden können, kann das folgende Ursachen haben:

  • Sie haben versäumt, die Prüfung auf mein campus eintragen zu lassen. Holen Sie die Meldung bitte baldmöglichst nach: Mail an friederike.debatin@fau.de, mit Angabe der Prüfungs- und Prüfernummer.
  • Sie haben nicht alle benötigten Prüfungsnummern genannt. Fragen Sie Ihre Studierenden, welche Prüfungsnummern sie vermissen, für welchen Abschluss, welches Fach oder welche PO-Version – möglicherweise wurden Prüfungsnummern vergessen. Gelten beispielsweise zwei PO-Versionen, müssen beide Versionen vorgehalten werden.
  • Möglicherweise benötigt einer der Studierenden die Leistung als Schlüsselqualifikation oder im Freien Bereich.

Falls Sie Studierende zur Prüfung zulassen, die nicht auf der Teilnehmerliste vermerkt sind, haben sich diese Studierenden nicht zur Prüfung auf mein campus angemeldet. Melden Sie diese Studierenden bitte selber nach.

Geben Sie dazu unter dem Punkt Notenverbuchung die Matrikelnummern in die leeren weißen Kästchen ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe.

Bitte stellen Sie keine Scheine aus!

Bitte beachten Sie, dass es in einem Fach möglicherweise zwei gültige Prüfungsordnungsversionen geben kann.

Das bedeutet, dass Sie beide Prüfungsnummern vorhalten müssen. Die Studierenden, die ein altes Modul bereits begonnen haben, müssen nach der alten Prüfungsordnung weiter studieren können, um das Modul abzuschließen.

Alle anderen, die das Modul noch nicht begonnen haben, müssen nach der jeweils neusten PO-Version studieren.

Wiederholungsprüfungen können noch im selben Semester stattfinden:

  • Termin 01 = Erstablegung der Prüfung
  • Termin 02 = Wiederholung der Prüfung im selben Semester

Sollte die Wiederholung im darauf folgenden Semester stattfinden – zusammen mit Studierenden, die die Prüfung zum ersten Mal ablegen – wird trotzdem ein Termin 01 benötigt.

Bitte verwechseln Sie Termine nicht mit Versuchen.

Möglicherweise benötigen Studierende einen Drittversuch – das kann folgerndermaßen aussehen:

  • Termin 01 = erster Versuch
  • Termin 02= zweiter Versuch
  • Im folgenden Semester Termin 01 = dritter Versuch