Navigation

Rechtsangelegenheiten Studium und Lehre

Beratung zu Studium und Lehre

Das Referat L 1 / Rechtsangelegenheiten unterstützt und berät als Servicestelle die Mitglieder der Universität in rechtlichen Angelegenheiten, die das Studium und die Lehre betreffen. Dabei umfasst der vielfältige Aufgabenbereich schwerpunktmäßig die Bearbeitung und rechtliche Prüfung von Studien- und Prüfungsordnungen einschließlich deren Vorlage zur Beschlussfassung in den Gremien der Universität, die rechtliche Beratung in Prüfungsangelegenheiten mit Abwicklung von entsprechenden Rechtsmittelverfahren sowie die Beratung in urheberrechtlichen Fragen. Darüber hinaus vertreten wir die Körperschaft Universität sowie den Freistaat Bayern in unserem Zuständigkeitsbereich vor Gericht.

Ebenso ist das Referat L 1 zuständig für Vorbeglaubigungen im Bereich Apostille und Legalisation.

Silke Bergmann, RRin

Ass. jur. Barbara Burk

Ass. jur. Diana Hampel

Ass. jur. Lisa Preis

 

In unseren Aufgabenbereich fallen u. a. folgende Themen:

Eine Übersicht über weitere relevante Rechtsvorschriften für den Hochschulbereich finden Sie unter Rechtsgrundlagen.

Zum 1. März 2018 tritt dass Urheberrechts-Wissensgesellschaftsgesetz (UrhWissG) in Kraft. Es erlaubt weiterhin die Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke in Forschung und Lehre. Dabei ist zur Abgeltung von Ansprüchen der Urheber eine pauschale Vergütung bzw. eine repräsentative Stichprobe der Nutzung für die Berechnung der Vergütung vorgesehen.

Bei Fragen zu § 52a UrhG (Bereitstellung von urheberrechtlich geschütztem Material auf Lehr-/Lernplattformen der FAU) wenden Sie sich bitte an zuv-52a@fau.de.

Rundschreiben zum Thema

Alle weiteren Informationen zur Gestaltung und Einrichtung von Studienangeboten erhalten Sie auf den Seiten der Studienprogrammentwicklung.