Seiteninterne Suche

Studium

Studium online verwalten

Online-Plattformen zum Organisieren des Studiums

Neben dem Gang zur Studierendenverwaltung haben Sie mehrere Möglichkeiten, ihr Studium online selbst zu verwalten: Stundenpläne bauen, Noten einsehen, Seminarunterlagen herunterladen, E-Mail-Adressen verwalten und nutzen, verpasste Vorlesungen im Videoportal nachschauen… Die folgende Übersicht erklärt die verschiedenen Angebote:

F

Mit der FAUbox bietet das Rechenzentrum (RRZE) der FAU allen Mitarbeitern und Studierenden 50 GB kostenlosen Speicher auf den Servern des Rechenzentrums. Synchronisieren lassen sich die Daten ganz einfach per App, Desktop- oder Web-Client. Zum Login benötigen FAU-Angehörige lediglich ihr IdM-Login und –Passwort. Ein großer Vorteil der FAUbox im Vergleich zu anderen Angeboten im Internet ist das hohe Maß an Sicherheit, das gewährleistet ist.

I

IdM

IdM steht für „Identity Management“, es ist die zentrale Benutzerverwaltung der FAU und ist die erste Anlaufstelle für die „digitale Identität“ der Studierenden. Hier lässt sich die persönliche Benutzerkennung verwalten, mit der Studierende die Webdienste der Universität wie StudOn, mein campus oder campo nutzen können.

Außerdem erhält man eine Übersicht über die eigenen Benutzer- und Studiengangsdaten.

Erstsemester-Studierende müssen ihre Benutzerkennung – zu finden auf dem Informationsschreiben, das von der Studentenkanzlei mit dem Studierendenausweis bei der Einschreibung ausgehändigt wird – unter der genannten URL einmalig aktivieren.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der FAU.

M

Das Verwaltungsportal mein campus ist das virtuelle Pendant zu Studierendenverwaltung und Prüfungsamt (siehe Prüfungen/Prüfungsamt).

Es beinhaltet eine Studierenden-, eine Prüfungs- und eine Veranstaltungsverwaltung. Hier können Studierende ihre persönlichen Studiengangsdaten verwalten, sich zu Prüfungen anmelden und ihre Noten einsehen.

Außerdem kann man sich hier aktuelle Studienbescheinigungen und Immatrikulationsbescheinigungen ausdrucken.

 

O

Über diese Webseite ist der Bibliothekskatalog der FAU online zugänglich.

Außerdem lässt sich der Medienbestand der Universitätsbibliothek und aller angeschlossenen Zweig- und Teilbibliotheken durchsuchen: Neben Büchern und gedruckten Zeitschriften besteht von hier aus auch Zugriff auf elektronische Zeitschriften und Literaturdatenbanken.

Auf diesem Weg lassen sich viele wissenschaftliche Artikel online im Volltext finden. Außerdem bietet der OPACplus Zugang zur Fernleihe für Literatur, die nicht an der FAU vorhanden ist, und zum Dokumentenlieferdienst FAUdok.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der FAU.

S

StudOn (FAU-Studium Online) ist die integrierte Online-, Lern- und Prüfungsplattform der FAU, die bei der Organisation und Durchführung des Studiums hilft. Über StudOn können sich Studierende zu Lehrveranstaltungen anmelden und Seminarunterlagen, Literaturlisten und Informationen abrufen sowie ablegen.

Außerdem ist es möglich, jederzeit direkt mit den Lehrenden und Kommilitonen in Kontakt zu treten und sich in Foren, Chats und Wikis auszutauschen. Auch Online-Prüfungen können über StudOn abgelegt werden. Die Anmeldung erfolgt mit der Benutzerkennung.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der FAU.

U

UnivIS, kurz für Universitätsinformationssystem, ist das zentrale Informationssystem der Universität. Über UnivIS haben Studierende und Promovierende Zugang zum Vorlesungsverzeichnis und können sich eine Übersicht über ihre besuchten Lehrveranstaltungen zusammenstellen.

Außerdem gibt es hier ein Personen- und Einrichtungsverzeichnis, ein Publikationsverzeichnis und Informationen zu aktuellen Stellenangeboten. Über die integrierte Suchfunktion sind auch alle Räumlichkeiten der FAU oder alle Kontaktdaten auffindbar.

Weitere Informationen zum UnivIS finden Sie auf den Webseiten der FAU.

V

Über das Wissenschaftsportal iTunes U (U steht für University) im Apple iTunes Store oder dem hauseigenen Videoportal der FAU findet man freie Videos, Podcasts und PDFs ausgewählter Vorträge und Vorlesungsreihen, Beiträge aus der und über die FAU und vieles mehr.

Das Videoportal ist, im Gegensatz zu iTunes, ohne eigene Software über einen Webbrowser erreichbar und bietet somit einen barrierefreien Zugriff. Zugriffsbeschränkte Inhalte sind derzeit nur über das Videoportal in Verbindung mit StudOn erreichbar.

Weitere Informationen zum Videoportal finden Sie auf den Webseiten der FAU.

W

Jede/r Studierende an der FAU bekommt eine persönliche E-Mail-Adresse, die durch die Aktivierung der studentischen Benutzerkennung beim IdM freigeschaltet wird.

Auf dieses Postfach („Studmail“) kann man dann über die Webmail-Oberfläche unter https://studmail.uni-erlangen.de oder mit einem E-Mail-Programm wie Outlook oder Thunderbird zugreifen.

Wer die Adresse nicht aktiv benutzen möchte, kann unter der genannten URL auch eine Weiterleitung einstellen.