Navigation

Berufsbegleitendes Studium

Wissen: Genug ist nie genug

Was heute richtig ist, kann morgen schon falsch sein. Wissen veraltet schneller, als uns lieb ist. Deshalb ist es sinnvoll, Wissen nicht als Zustand, sondern als andauernder Prozess zu begreifen. Die FAU hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Prozess so individuell wie möglich zu unterstützen. Deshalb bieten wir beispielsweise Studiengänge an, die berufsbegleitend absolviert werden können. Diese Studiengänge sind so organisiert, dass sie auch mit einer Vollzeitbeschäftigung gut vereinbar sind.

Das berufsbegleitende Studium ist im Wesentlichen als Selbststudium angelegt. Die Lehrveranstaltungen finden in der Regel abends oder am Wochenende statt. Häufig werden zusätzlich noch virtuelle Lehrveranstaltungen angeboten. Die berufliche Tätigkeit lässt sich dabei beispielsweise in Form von Projektarbeiten hervorragend in das Studium integrieren.

Berufsbegleitende Studiengänge an der FAU:

Business Management (MBA)

Fakultät
Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Abschluss
MBA
Regelstudienzeit
3 Semester berufsbegleitend
Studienbeginn
Wintersemester
Studienort
Nürnberg
Kurzinformationen zum Studiengang
Broschüre Studiengang Business Management MBA
Studiengangsgebühren
25.000 €
Semesterbeitrag
insgesamt 118 Euro (42 Euro Studentenwerkbeitrag plus 76 Euro Solidarbeitrag für das Semesterticket)

Zugangsvoraussetzungen
Ein abgeschlossenes erstes Hochschulstudium und eine mindestens einjährige qualifizierte Berufserfahrung (erst bei Studienbeginn vorzuweisen)
Sprachkenntnisse
Die Lehrveranstaltungen dieses Studienganges finden überwiegend in deutscher Sprache statt.
Gute Kenntnisse der englischen Sprache sind für das Verstehen zusätzlicher Veranstaltungen, Diskussionen und Fallstudienarbeit sowie Literatur notwendig.

Nachweis der Sprachkompetenz in Deutsch auf Niveaustufe DSH-2 oder gleichwertig

Bewerbungsverfahren
Bewerbungsverfahren und Zulassungsantrag

Studieninhalte
Management Fundamentals

Das General Management Programm umfasst insgesamt drei Studienhalbjahre und startet mit dem fakultativen Kurzmodul Management Fundamentals (Dauer 2 x 2 Tage).
Es wendet sich vor allem an die Non-Financials unter den MBA Teilnehmern und schafft eine gemeinsame ökonomische Ausgangsqualifikation. Im Anschluss ist das obligatorische MBA Curriculum, die drei Lehrmodule "Leading", "Acting" und "Analysing" zu absolvieren.

  • Leading
    Das Lehrmodul Leading beschäftigt sich mit den grundlegenden Aufgaben verantwortungsvollen Managements. Hier werden Unternehmen strategisch, führungsorientiert sowie industrieökonomisch bzw. spieltheoretisch behandelt.
  • Acting
    Gegenstand des Lehrmoduls Acting ist die Optimierung der Wertschöpfung durch die Unternehmensführung. Im Zentrum stehen hier die drei wichtigen Funktionsbereiche Marketing, Operations sowie Innovation.
  • Analyzing
    Das Lehrmodul Analyzing betrachtet den für das Management relevanten Zahlenteil des Unternehmens. Hier geht es darum, die Wertschöpfung analytisch zu erfassen, professionell zu bewerten und die richtigen Handlungsanleitungen für die optimale Steuerung des Unternehmens abzuleiten.
Besondere Hinweise
-