Navigation

friedrich119-unbemerkt

Kategorie: friedrich

Intelligente Algorithmen können Akten auswerten, Bilder analysieren, Produktionsprozesse automatisieren und bei der medizinischen Diagnostik helfen. Den Menschen werden sie allerdings nicht ersetzen.

Kategorie: friedrich

Weitgehend unbemerkt beeinflusst Sprache, wie wir die Welt wahrnehmen. Wie Worte unser Denken formen, erforscht die Sozialpsychologin Prof. Dr. Susanne Bruckmüller.

Kategorie: friedrich

Sie agieren im Verborgenen, abseits des gesellschaftlichen Mainstreams: Parallelgesellschaften. Ob arabische Großfamilien oder extreme Gruppierungen von links oder rechts – sie bedrohen unser Gemeinwesen.

Kategorie: friedrich

Stimmt es, dass Millisekunden-Einblendungen in Filmen uns beeinflussen können? Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Andreas Fürst hat es ausprobiert – mit Hirn-Scans.

Kategorie: friedrich

Motivationen treiben uns an, ohne dass wir uns ihrer bewusst sind; im Kleinkindalter erworbene Arten der Bindung charakterisieren unsere Verhaltensweisen: Warum wir uns verhalten, wie wir uns verhalten.

Kategorie: friedrich

Jemanden riechen zu können, ist eine verbreitete Metapher. Wie viel Wahrheit jedoch in diesem Sprachbild steckt, zeigt ein Forschungsfeld, das immer verblüffendere Ergebnisse liefert. Denn offenbar nehmen wir unbewusst Signaturen wahr, die uns mehr über andere Menschen verraten, als wir glauben.